Glasfaserausbau: Die Nordstraße wird einseitig gesperrt

Bauarbeiten

Entlang von Nord- und Hauptstraße werden aktuell Glasfaserkabel verlegt. Ab Montag, 16. März, schränken die Bauarbeiten den Verkehr auf der Nordstraße ein.

Holzwickede

, 14.03.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Baustelle mit eigener Signalanlage wurde bereits eingerichtet.

Die Baustelle mit eigener Signalanlage wurde bereits eingerichtet. © Greis

Entlang von Nord- und Hauptstraße wird an verschiedenen Stellen bereits gearbeitet, ab Montag muss dafür im Bereich der Kreuzung Rausinger Straße / Stehfenstraße der Verkehr halbseitig gesperrt werden.

„Wir nehmen auf der Nordstraße die Fahrtrichtung gen Gemeindemitte raus. Der Verkehr wird über Stehfenstraße gen Oelpfad, Montanhydraulik- und Bahnhofstraße umgeleitet“, so Michael Arnold von der Verkehrssicherung im Kreis Unna.

Jetzt lesen

Um den Linksabbieger-Verkehr von der Nord- in die Stehfenstraße zu regeln, wird eine separate Ampelanlage geschaltet, die den Gegenverkehr zeitweilig unterbindet. Grundsätzlich bleibt die Spur aus der Mitte gen Norden befahrbar. „Das haben wir bei einer Maßnahme 2017 schon so gemacht und sorgt dafür, dass der Verkehr flüssiger fließt“, so Arnold.

Das Abbiegen aus und in die Rausinger Straße ist trotz der Baustelle möglich. Die Maßnahme gilt vorerst bis Freitag, 20. März. Insgesamt legt der regionale Telekommunikationsdienstleister Dokom21 momentan rund drei Kilometer Glasfaserkabel in Holzwickede. Die gesamte Baumaßnahme soll je nach Wetterlage voraussichtlich bis Ende April 2020 abgeschlossen

sein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Musik
Corona-Krise: Saxophonist aus Holzwickede lockt mit schönen Klängen Nachbarn auf den Balkon
Hellweger Anzeiger Städtepartnerschaft
Freundschaft im Warte-Modus: Wie die Corona-Krise das Verhältnis zu Portland beeinflusst
Hellweger Anzeiger Expertengespräch
Lagerkoller verhindern: Wie Paare und Familien Auswirkungen des Coronavirus meistern können
Meistgelesen