Mit Stutenkerlen, Tanz und Gesang: Der Holzwickeder Weihnachtsmarkt ist eröffnet

dzMit vielen Fotos

Pünktlich um 18 Uhr wurde der Holzwickeder Weihnachtsmarkt am Freitagabend eröffnet. Für das heimelige Ambiente auf dem Marktplatz sorgen traditionell viele ehrenamtliche Helfer.

Holzwickede

, 29.11.2019, 20:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rund 70 verschiedene Weihnachtsbuden bietet die 33. Ausgabe des Holzwickeder Weihnachtsmarktes. Wer es nicht kommerziell mag, ist hier richtig: Ein Großteil der Stände wird von Vereinen, Initiativen, Schulen und Kindergärten betrieben. „Das besondere Flair unseres Weihnachtsmarktes ist bekannt“, sagte denn auch Bürgermeisterin Ulrike Drossel bei der Eröffnung am Freitagabend.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke vom 33. Holzwickeder Weihnachtsmarkt

Knackig kalt, heißer Glühwein und viele ehrenamtliche Helfer, die sich ins Zeug legen: Beste Bedingungen für drei Tage Weihnachtsmarkt in Holzwickede. Der kleine aber feine Weihnachtszauber findet traditionell am ersten Adventswochenende statt und hat auch viele Fans außerhalb der Emscherquellgemeinde.
29.11.2019
/
Höhepunkt für die kleinen Gäste auf dem Weihnachtsmarkt war am Samstagnachmittag der Besuch des Heiligen Nikolaus, der auch Geschenke dabei hatte.© Udo Hennes
Die Siebtklässler des Clara-Schumann-Gymnasiums betreuten ihren Stand zusammen mit ihren Eltern.© Greis
Gute Laune herrschte in der Weihnachtsbude der Josef-Reding-Schule.© Greis
Am Samstagnachmittag hatten die Kinder der Paul-Gerhardt-Schule ihren großen Auftritt. Natürlich wurden dabei...© Greis
im Publikum zahlreiche Smartphones gezückt.© Greis
Beliebt war die Tombola des HSC, gab es hier doch hochwertige Preise wie Fußballtrikots und gar eine Spielekonsole zu ergattern.© Greis
Am Stand der Katholischen Jugend darf man auch mal albern sein.© Greis
Für die KJGler ist der Markt beliebter Treffpunkt. Die Einnahmen aus dem eigenen Stand unterstützen die Jugend bei ihren Zeltlagern.© Greis
Das eine oder andere Schnäpschen ging am Stand der SPD über die Theke.© Greis
Sonnenschein und ein voller Marktplatz: So soll es beim Weihnachtsmarkt sein.© Greis
Auch Spezialitäten wie Bratwurst vom Wildschwein gibt es in Holzwickede.© Greis
Im Zelt von "Wir für Holzwickede" hatten die Besucher die Auswahl zwischen zahlreichen Büchern.© Greis
Aus der Partnerstadt Colditz brachten sechs wackere Sachsen 24 Fässer jeweils gefüllt mit 30 Litern ihrer lokalen Schwarzbier-Spezialität mit nach Holzwickede.© Greis
Zwischen den einzelnen Aufführungen auf der Bühne verteilten sich die Besucher auf dem Marktplatz.© Greis
Kai-Uwe Pieper von der Reservistenkameradschaft Rad/Kette überreichte Gisela Damm von "Wir für Holzwickede" einen Scheck über 500 Euro.© Greis
Für frischen Fisch sorgte der Angelsportclub Holzwickede. Einen zweiten Stand mit Fisch bieten zudem die Fischfreunde Holzwickede auf der gegenüberliegenden Seite des Marktes.© Greis
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes

HOLZWICKEDER WEIHNACHTSMARKT

Das Programm am Samstag und Sonntag

  • Samstag, 30. November – geöffnet von 11 bis 21 Uhr: 11 Uhr Übergabe Klimaschutzpreis; 13 Uhr Nordschule; 13.30 Uhr Aloysiusschule; 14 Uhr Kath. Kindergarten Liebfrauen; 14.30 Uhr Paul-Gerhardt-Schule; 15 Uhr Dudenrothschule; 15 Uhr Bürgersprechstunde der Bürgermeisterin (Stand Nr. 48); 15.30 Uhr Offener Ganztag Dudenrothschule; 16 Uhr Posaunenchor Opherdicke; 16 Uhr Der Nikolaus kommt (vor der Bühne); 17 Uhr MGV Eintracht Hengsen; 12 bis 19 Uhr Spielen und Basteln im Kinderaktionszelt mit dem Treffpunkt Villa.
  • Sonntag, 1. Dezember – geöffnet von 11 bis 18 Uhr: 14 Uhr Ev. Kindergarten „Löwenzahn“; 14.30 Uhr Aloysiusschule; 15 Uhr HEV-Kindergarten; 16 Uhr Clara-Schumann-Gymnasium; 12 bis 18 Uhr Spielen und Basteln im Kinderaktionszelt mit dem Treffpunkt Villa.

Der Dank gebühre deshalb vor allem den vielen Ehrenamtlern, die sich nicht nur am Adventswochenende ins Zeug legen – sondern sich schon Wochen im Voraus alle Mühe geben, um ihren Gästen auf und um den Marktplatz stimmungsvolle Stunden zu bieten.

Dazu gehört auch das Bühnenprogramm, das von den Kindern des Evangelischen Familienzentrums Caroline-Nordlicht mit Tanz und Gesang eröffnet wurde. Ehe im Anschluss der Chor des Clara-Schumann-Gymnasiums, die Cäcilia-Chöre und der Evangelische Posaunenchor Süd an der Reihe waren, gab es für die Kleinen auf und vor der Bühne traditionell die Stutenkerle. 150 der Hefeteig-Kameraden hatte die Bäckerei Malzers hierfür gesponsert.

Bei knackigen Temperaturen schmeckte der Glühwein den Weihnachtsmarkt-Besuchern sofort – zumal bei Preisen meist zu 1,50 Euro die Tasse auch der Geldbeutel zum Verweilen einlädt.

Sonderbus der VKU

Hin und Zurück mit dem Bus

  • Ein Sonderbus der VKU pendelt während der Marktzeiten zwischen Opherdicke und dem Norden der Gemeinde. Dabei werden im Stundentakt rund zwei Dutzend Haltestellen angefahren.
  • Pro Fahrt zahlen Fahrgäste 1 Euro. Der detailierte Fahrplan ist zu finden auf: www.holzwickede.de

Ob Glühwein, Schwarzbier aus der Partnerstadt Colditz, Liköre, Schupfnudeln, Bratwurst, frisch geräucherte Forelle oder Lahmacun – die Auswahl an Speisen und Getränken an den Ständen ist abwechslungsreich und meist bleiben die Preise hierfür unter 5 Euro.

Nicht nur wegen der attraktiven Preise darf man in Holzwickede guten Gewissens die Bäuche füllen: Wer hier sein Geld lässt, auch für Bastelware, Deko-Artikel oder Bücher, der unterstützt damit oftmals die Ehrenamtlichen oder soziale Projekte, für die sie sich einsetzen.

Als nur ein Beispiel von vielen sei genannt der Stand des CSG. Hier gehen alle Einnahmen zu gleichen Teilen Kitas in Namibia, den Verein „Wir für Holzwickede“ und den schuleigenen Förderverein.







Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kinderhospizdienst
Nach rührender Weihnachtsaktion: Laura und Maja (10) überreichen ihre Spende
Hellweger Anzeiger Sicherheit
Kurzer Angstmoment: Bühne auf dem Weihnachtsmarkt hat bei einem Auftritt gewackelt
Hellweger Anzeiger Cousinen aus Ost und West
Wurzeln in Sachsen: Wenn der Weihnachtsmarkt zum Familientreffen wird
Hellweger Anzeiger Weihnachtsmarkt
So geht Nächstenliebe: Diese tolle Aktion planen Laura und Maja (10) für den Weihnachtsmarkt