Der Holzwickeder SC wächst und will Lust auf das Ehrenamt machen

Infoabend im Vereinsheim

Mehr Breitensport, mehr Gesundheitssport und ein Fußballteam in der Oberliga: Für den HSC bedeutet das viele Aufgaben, die der Verein künftig gerne auf mehr Schultern verteilen möchte.

Holzwickede

, 05.06.2019 / Lesedauer: 3 min
Der Holzwickeder SC wächst und will Lust auf das Ehrenamt machen

Volle Ränge beim Fußball, wie hier am letzten Oberliga-Spieltag, bedeuten für den Holzwickeder SC nicht nur Einnahmen, sondern auch Arbeit, für die es wiederum auch genügend Ehrenamtler braucht. © neumann

„Wir haben viele Mitglieder, die sich engagieren“, sagt HSC-Sprecher Lars Rohwer. Ein Mangel an Ehrenamtlern bestehe aktuell auch nicht, aber man möchte vorsorglich für das Thema sensibilisieren. „Der Verein wächst und wir müssen schauen, dass wir die Aufgaben besser verteilen“, sagt Rohwer.

Weil ein Sportverein in der Größenordnung des HSC, der aktuell rund 1500 Mitglieder in seinen Abteilungen vereint, seine Aufgabengebiete nur mit einer Vielzahl von ehrenamtlichen Personen erfüllen kann, will der Holzwickeder Sport Club einer möglichst großen Zahl von interessierten Mitgliedern und Nichtmitgliedern die verschiedenen Aufgaben innerhalb des Vereins näher bringen.

Offenes Treffen auf der Haarstrang-Sportanlage

Dazu hat der Vorstand mit dem Vorsitzenden Udo Speer an der Spitze für Dienstag, 11. Juni, von 18.45 Uhr an ins Sportheim der Haarstrang-Sportanlage an der Unnaer Straße in Opherdicke eingeladen. Holzwickedes größter Sportverein mit allen Bereichen des Gesundheits-, Breiten- und Leistungssports will dabei nicht nur die verschiedenen Aufgaben innerhalb des HSC aufzeigen, sondern auch das Interesse an einer Mitarbeit im Vereinsgeschehen wecken.

„Natürlich sprechen wir damit intern die Mitglieder an, aber der Termin ist komplett öffentlich. Auch Externe sind eingeladen, sich zu informieren“, sagt Lars Rohwer. Der Vorsitzende Udo Speer wir an dem Abend selbst das Organigramm des Vereins vorstellen und auf verschiedene Aufgabenbereiche innerhalb des Vereins eingehen. „Wir sehen den Abend als vorsorglichen Schritt für die Zunkunft. Natürlich würden wir uns vor allem über junge Leute freuen, aber vom Jugendlichen bis ins hohe Alter kann sich natürlich jeder engagieren“, so Rohwer.

Rechtzeitig um Nachfolger im Ehrenamt bemühen

Auch die Leiterin des HSC-Gesundheitssports, Susanne Werbinsky, pflichtet ihrem Vereinskollegen bei: „Wir dürfen uns nicht erst kümmern, wenn die jetzt aktiven Ehrenamtler alt und gebrechlich sind“, sagt Werbinsky. Auch sie würde sich über weitere Kursleiterinnen und -leiter freuen. „Aber auch in der Verwaltung haben wir Kräfte, die mich unterstützen“, sagt sie. Und auch hier wäre Unterstützung gerne gesehen, denn Werbinsky weiß auch, dass auch sie nicht ewig ihre Abteilung leiten werde.

Wer am 11. Juni verhindert sein sollte oder im Vorfeld Fragen zum Thema hat, kann sich jederzeit an den HSC-Vorstand oder an den hierfür bevollmächtigten Ansprechpartner Klaus-Dieter Friederich unter Tel. (0160) 6 46 89 38 wenden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verlängerte Landebahn

Weder Jubel noch Protest: In Holzwickede nimmt man Pläne des Flughafens zur Kenntnis

Hellweger Anzeiger Bürgermeisterin im Interview

Ulrike Drossel: „Die Holzwickeder werden einen positiveren Blick auf das Ortsbild haben“

Hellweger Anzeiger Vandalen am Werk

Unbelehrbare vermüllen die Multisportanlage – schnelle Reaktion aus der Gemeinde

Meistgelesen