Dauerbrenner am Brett: Howi-Bib-Freunde laden zum offenen Spieletag in die Bibliothek

dzNeue Veranstaltung

Neben dem digitalen Zockervergnügen an der Konsole oder auf dem Handy gibt es auch noch einen analogen Dauerbrenner: Brettspiele. Der Förderverein der Bibliothek lädt zu einer neuen Veranstaltung.

Holzwickede

, 12.12.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Brettspiele kommen inzwischen neben dem großen Angebot an digitalen Spielformen eher altmodisch daher. Für die HowiBib-Freunde, den Förderverein der Gemeindebibliothek, ist das analoge Spielvergnügen hingegen ein wahrer Dauerbrenner. Einige Zocker haben sich ein Veranstaltungsformat überlegt.

Der Förderverein lädt für Freitag, 13. Dezember, ab 19 Uhr zu einem Offenen Spieletag in die Gemeindebibliothek. Festgezurrt hat das Team um den Fördervereinsvorsitzenden Jörg Häusler abgesehen von Ort und Zeit eigentlich „nur“ ein paar wenige Regeln.

Offenes Spielerlebnis in der Gemeindebibliothek

Gemäß dem Namen soll das Spielerlebnis relativ offen gestaltet werden: Den spielerischen Ablauf entscheiden vor allem die Spieler. Sie können auf den großen Bestand an Brettspielen in der Bibliothek zurückgreifen oder auch eigene Favoriten mitbringen. Die Spieler legen sich dann vor Ort auf einige Spiele fest, die in mehreren Runden auf den Tisch kommen.

Faszination Brettspiel

Offener Spieletag in der Bibliothek

  • Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 13. Dezember, um 19 und endet voraussichtlich um 22 Uhr. Eingeladen sind Spieler ab einem Alter von zwölf Jahren Interessierte können ohne Anmeldung vorbei kommen und drei Stunden lang spielen.
  • Dabei können sie eigene Spiele mitbringen, oder auf eine große Auswahl an Brettspielen der Bibliothek zurückgreifen.
  • Gespielt wird in kleinen Gruppen, die sich in mehreren Runden auf jeweils ein Spiel einigen müssen.

„Nachdem wir uns gegründet haben, haben wir uns damit beschäftigt, wie wir das Angebot der Gemeindebibliothek erweitern können. Wir haben immer wieder gehört, dass sich Leute einen Spieletag gewünscht haben“, sagt Häusler. Am Ende stand der Entschluss, einen Spieleabend zu organisieren.

„Haben die Gelegenheit beim Schopfe gepackt“

Die Howi-Bib-Freunde kommen mit dem Angebot also der Nachfrage von einigen Besuchern nach, das der Gemeindebibliothek nur zu Gute kommt: „Wir haben die Gelegenheit beim Schopfe gepackt, wollen aber erstmal schauen, wie das Angebot angenommen wird.“ Häusler hofft, mit dem Offenen Spieletag mehr Besucher in die Bibliothek bringen zu können.

Auch wenn bereits Wiederholungen geplant sind, handelt es sich bei der Veranstaltung aber vielmehr um ein Pilot-Projekt. Dass sich daraus eine regelmäßige Veranstaltung entwickelt, sei dabei wünschenswert, aber keinesfalls in Stein gemeißelt.

Je nach Resonanz sind noch weitere Treffen geplant

Sollte die Bibliothek am Freitag gut besucht sein, sollen an jedem zweiten Freitag im Monat weitere Treffen stattfinden. Drei bis vier Folgeveranstaltungen werden in jedem Fall stattfinden. Ob sich das Format in der Gemeindebibliothek dauerhaft durchsetzen wird, bleibt abzuwarten.

Dauerbrenner am Brett: Howi-Bib-Freunde laden zum offenen Spieletag in die Bibliothek

Neben alten Brettspiel-Klassikern sollen am Freitag in der Gemeindebibliothek auch einige aktuelle Spiele auf den Tisch kommen. © Antje Pflips

Nach der Premiere hofft Häusler darauf, dass sich der Spieletag durch Mundpropaganda möglichst alle Brettspielbegeisterte in Holzwickede erreicht. Die HowiBib-Freunde blicken insgesamt recht gelassen auf die Veranstaltung: „Das muss sich alles erstmal einspielen“, sagt Häusler.

„Sind recht optimistisch“

„Wir sind da aber recht optimistisch“, sagt der Vorsitzende der HowiBib-Freunde. Es haben sich nämlich schon einige Besucher angekündigt. Unter anderem werden Brettspielbegeisterte aus Unna erwartet. Ob auch wirklich alle kommen, die bisher Interesse bekundet haben, bleibt indes abzuwarten. Auch Häusler weiß, „dass sich im Terminkalender kurzfristig etwas ändern kann“.

Da der Spieletag bis in die Abendstunden dauern wird, richtet sich das Angebot eher an Erwachsene als an Kinder. Für Kinder ab zwölf Jahren sind die Pforten der Gemeindebibliothek in Begleitung von ihren Eltern aber auch geöffnet. So ist denkbar, dass Familien am Spieletag teilnehmen könnten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Brückenabriss Kurze Straße
Bequemer Bringdienst: Für Schüler geht´s per Taxi direkt zum Schulzentrum
Hellweger Anzeiger Notwendiger Sanierungsschritt
Nackte Tatsachen – Rathaus verliert vorübergehend sein grünes Kleid
Hellweger Anzeiger Abfallentsorgung
Öffentliche Container abgezogen: So geht es in Holzwickede mit dem Altpapier weiter
Hellweger Anzeiger Ungeklärte Taten
Eine Straße als Tatort: Polizei zählt acht zerstochene Reifen in acht Monaten
Hellweger Anzeiger Brückenabriss
Lkw statt Flughafenparker: „Chaotische Zustände“ an der Friedrich-Ebert-Straße
Meistgelesen