Das massive Pflanzbeet auf dem Festplatz ist verschwunden

dzPlatz von Louviers

Im Sommer soll die Kita in der Gemeindemitte eröffnen. Bis dahin könnte auch ein Teil des Platzes von Louviers umgestaltet werden. Die Meinungen dazu gehen auf politischer Ebene auseinander – und doch wurden nun Tatsachen geschaffen.

Holzwickede

, 23.01.2020, 04:45 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nahe der ehemalige Rollschuhbahn ist zu Wochenbeginn das massive Pflanzbeet verschwunden. Am Dienstag zeugte noch der Bagger von den Arbeiten. Mehr als ein eingezäuntes, erdiges Quadrat ist nicht mehr übrig.

„Wir werden das Loch mit passendem Pflaster ausgleichen. Auch eine Laterne wird hier noch verschwinden“, sagt Bauamtsleiter Uwe Nettlenbusch. Mit den Diskussionen rund um eine mögliche Teil-Entsiegelung des Festplatzes im Bereich der einstigen Rollschuhbahn habe die aktuelle Maßnahme dabei nur indirekt zu tun.

„Das Pflanzbeet ist in der Diskussion ein bisschen untergegangen, aber es war durchaus politischer Wille, dass das entfernt wird. Auch der Schützenverein hatte sich dafür ausgesprochen“, so Nettlenbusch.

Ohne Pflanzbeet gibt es mehr Platz für etwaige andere Maßnahmen

Relevant für eine mögliche Umgestaltung des südlichen Festplatz-Areals könnte die Maßnahme aber dennoch sein, denn: Die Wegnahme des Pflanzbeetes schafft schlicht Platz. Der wäre bei einer Entsiegelung nötig, um hier beispielsweise während des Schützenfestes Stände oder Fahrgeschäfte platzieren zu können.

Aber wird der Bereich des einstigen Rollschuhbahn, wo bislang zu Schützenfestzeiten der Autoscooter seinen Platz hatte, überhaupt entsiegelt? Schließlich soll in dem Zuge auch der Zugangsbereich vom Festplatz von der Kirchstraße aus über die Allee aufgewertet werden und die unansehnliche Asphaltierung hier verschwinden.

Fachausschuss muss über Vorgehen auf dem Festplatz entscheiden

Ob und wie hier in den kommenden Monaten entsiegelt und umgestaltet wird, darüber müssen am 4. Februar die Mitglieder des Planungs- und Bauausschusses debattieren. Nachdem die Verwaltung bereits im Oktober zwei mögliche Gestaltungsvarianten präsentierte, kündigt Nettlenbusch für die anstehende Sitzung ein erweitertes Konzept an – über das der Ausschuss auch abstimmen solle.

Jetzt lesen

Für Nettlenbusch ist klar: Wenn bis zur Eröffnung der Kita auf dem Platz von Louviers noch etwas passieren soll, dann muss jetzt eine Entscheidung her. Zuletzt lieferten sich Wilfried Brinkmann für den Bürgerblock, der auch Vorsitzender des Planungs- und Bauausschusses ist, sowie Grünen-Fraktionschef Friedhelm Klemp eine Diskussion über pro und contra Entsiegelung.

Neben den Grünen sind auch die SPD- und FDP-Fraktion pro Entsiegelung eingestellt. Neben dem BBL sieht auch die CDU die Maßnahme skeptisch – vor allem aus finanziellen Gründen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Coronavirus: Kein Grund zur Panik – aber manche kaufen 40 Flaschen Desinfektionsmittel
Hellweger Anzeiger Hausarzt aus Holzwickede
Coronavirus-Video geht viral: „Ich will auf die Mängel hinweisen“
Meistgelesen