Manche Spielplätze sind barrierefrei angelegt, wie dieses Bild von einem Duisburger Spielplatz zeigt. In Holzwickede gibt es einen Vorschlag für mehr inklusive Spielgeräte auf den heimischen Spielplätzen. © picture alliance/dpa
Inklusion auf dem Spielplatz

Damit jeder spielen kann: Forderung nach Spielgeräten für Behinderte

Mitten in der Sommerpause gibt es aus den Reihen der Holzwickeder Lokalpolitik einen Vorschlag, der für mehr Gleichberechtigung sorgen soll: Die Spielplätze sollen behindertenfreundlicher werden.

Für mehr Inklusion auf dem Spielplatz: Die FDP-Fraktion im Holzwickeder Gemeinderat hat in der Sommerpause einen Antrag gestellt, der die Kommunalpolitik dann demnächst auch beschäftigen wird. Es geht um die gemeindeeigenen Spielplätze, für die regelmäßig auch neue Geräte angeschafft werden.

Spielplätze mit inklusiven Geräten gibt es in Hamm und im Westen Dortmunds

Über den Autor
Redakteur
1993 in Hagen geboren. Erste journalistische Schritte im Märkischen Sauerland, dann beim Westfälischen Anzeiger in Werne. Spielt in seiner Freizeit gerne Handball und hört Musik.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.