CDU will die Umgestaltung des Festplatzes aufschieben und wieder auf die ISEK-Liste setzen

dzPlatz von Louviers

Stand jetzt könnte am Platz von Louviers etwa ab Oktober gearbeitet werden. Nun stellt die CDU einen Antrag, durch den das Projekt doch noch ins nächste Jahr verschoben werden soll.

Holzwickede

, 24.07.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Über den Festplatz im Emscherpark ist viel gestritten worden, eigentlich ist der Sachverhalt beschlossene Sache, jetzt gibt es aber einen neuen Vorstoß aus der Politik: Wie die CDU-Fraktion mitteilt, respektiere sie zwar den Ratsbeschluss zur zeitnahen Umgestaltung des Platzes, möchte aber dennoch einen Versuch starten, einige ihrer Ratskollegen in dieser Sache zum Umdenken zu bewegen.

Jetzt lesen

„Die CDU-Fraktion hat sich lange vehement gegen die unbeliebte Entsiegelung der ´Rollschuhbahn´ eingesetzt, aber im demokratischen Abstimmungsprozess schweren Herzens anerkennen müssen unterlegen gewesen zu sein“, heißt es im entsprechenden Antrag der Christdemokraten.

Die CDU-Fraktion will das Vorhaben dennoch überdenken: „Jetzt, da die politische Entscheidung gefallen ist, legen wir allergrößten Wert darauf, dass die Maßnahme aus finanzökonomischen haushälterischen Gründen unter Hinzuziehung möglicher Fördermittel finanziert wird und deshalb auf den Beginn des Jahres 2021 verschoben wird“, so der Vorschlag der CDU.

CDU befürchtet, dass der Festplatz im Winter ohnehin kaum genutzt wird

Der treuhänderische Umgang mit dem Geld der Bürger gebiete es stets nach Fördermaßnahmen Ausschau zu halten und im vorliegenden Fall zumindest die Chance zu wahren, die Maßnahme im nächsten Jahr gefördert zu bekommen und dem Holzwickeder Steuerzahler 120.000 Euro einzusparen. Außerdem befürchtet die CDU, dass der Platz im Winter kaum genutzt werden könnte, die Umsetzung dieses Projektes zu diesem Zeitpunkt daher nicht notwendig sei.

Jetzt lesen

Aus Sicht der Fraktionen von SPD, Grünen und FDP hat die zeitnahe Umgestaltung des Platzes, der momentan vor allem vom Bürgerschützenverein (BSV) Holzwickede für die Ausrichtung des Schützenfestes genutzt wird, eine höhere Priorität.

Liegt neben dem Festplatz und spielt bei der Planung zur Umgestaltung eine Rolle: Die Kita-Baustelle im Emscherpark.

Liegt neben dem Festplatz und spielt bei der Planung zur Umgestaltung eine Rolle: Die Kita-Baustelle im Emscherpark. © Greis

Zum Zeitpunkt des Beschlusses im Frühjahr hatten SPD, Grüne und FDP allerdings die Hoffnung, dass der geteerte Teil des Festplatzes (auch bekannt als Rollschuhbahn), der im Rahmen der Umgestaltung bepflanzt werden soll, gleichzeitig mit der Kita-Öffnung fertiggestellt sein würde – und bereits für pädagogische Zwecke benutzt werden kann.

Durch ihre Mehrheit im Rat wurde das Projekt – inklusive des Verzichts auf eine mögliche Förderung – von der ISEK-Liste gestrichen. Die Fraktionen von CDU und Bürgerblock sprachen sich hingegen dafür aus, das Projekt auf der ISEK-Liste zu belassen, es ins nächste Jahr zu verschieben – und weiterhin auf Fördermöglichkeiten zu hoffen.

Jetzt lesen

Auch aus BBL-Sicht hat sich an der Haltung seitdem nichts verändert: „Wir sind nach wie vor der Meinung, dass man das Projekt auf der ISEK-Liste belassen sollte“, erklärte BBL-Fraktionschef Michael Laux auf Nachfrage.

„Die Partei“ will den Festplatz grün anmalen

Die Diskussion zum Festplatz ist noch einmal aufgekommen, nachdem die Gemeindeverwaltung mitgeteilt hat, dass die Vergabe für das Projekt erst im Herbst stattfinden soll, die Arbeiten folglich vermutlich erst Richtung Jahresende fertiggestellt werden könnten.

Ein weiterer Vorschlag zur Zukunft des Festplatzes stammt von der Partei „Die Partei“, die in diesem Jahr erstmals bei der Kommunalwahl in Holzwickede an den Start gehen wird: Wie ihr Vorsitzender Justus Scherding klar machte, will die Partei den Platz grün anmalen lassen, um den Klimaschutz in Holzwickede voranzutreiben.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Feuerwehr Holzwickede
Holzwickeder Feuerwehr übergibt kleines Feuerwehrauto auf großer Mission an Dortmund
Hellweger Anzeiger Neubaugebiet in Holzwickede
Wohnpark Emscherquelle: Wilma findet Investor für Mehrfamilienhäuser