Buchkunst ist in der Bibliothek zu sehen – Besucher können für ihre Favoriten abstimmen

Wettbewerb der HowiBib-Freunde

Kunstwerke aus Büchern: Damit hat sich ein Wettbewerb der HowiBib-Freunde befasst. Aktuell sind die eingereichten Werke in der Gemeindebibliothek zu sehen. Besucher können hier für ihren Favoriten stimmen.

Holzwickede

, 04.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Buchkunst ist in der Bibliothek zu sehen – Besucher können für ihre Favoriten abstimmen

Jürgen Bracke von den HowiBib-Freunden und Gemeindearchivarin Silke Becker hatten schon im Vorfeld des Wettbewerbes einige Beispiele für Buchkunst parat. © Marcel Drawe

Die Gemeindebibliothek geht neue Wege, um interessante und kreative Zugänge zum Medium Buch zu entwickeln. Das aktuelle Projekt ist der Wettbewerb „BuchKunst 2019“ anlässlich der Jubiläumsfeier der Gemeindebibliothek am Freitag, 14. Juni. Am vergangenen Freitag war offizieller Abgabeschluss für die Bücherkunstwerke.

Zwei Einzelkunstwerke und ein Gemeinschaftswerk einer Klasse der Josef-Reding-Schule wurden abgegeben und werden aktuell in der Gemeindebibliothek ausgestellt. Bis zum 13. Juni können Besucher per Stimmkarte in der Bibliothek ihren Favoriten wählen. Der Publikumspreis wird dann im Rahmen der Jubiläumsfeier am 14. Juni vergeben.

Zudem wird ein Jurypreis in verschiedenen Kategorien ausgelobt. Aufgrund der überschaubaren Zahl eingereichter Werke dürfte wohl alle Teilnehmer mit einem Preis belohnt werden. „Für uns ist der Wettbewerb ein Versuch, die Perspektive auf Bücher zu ändern und andere Wege zu zeigen, um sich mit Lesen und Medien zu befassen“, sagt Jürgen Bracke von den HowiBib-Freunden. Wenn die Bibliothek Geburtstag feiert, wird es übrigens mehr als nur drei Buch-Kunstwerke zu sehen geben: Auch die HowiBib-Freunde stellen dann eigene Werke aus.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ehrenamtliches Engagement

Was man während einer Fahrt mit Schrottsammler Klaus Dahl über unsere Gesellschaft lernt

Hellweger Anzeiger In Holzwickede verliebt

Paar aus Afghanistan und Aserbaidschan: Wenn Deutsch zur Amtssprache der Liebe wird

Meistgelesen