Bilder und Videos: Nach Brückenabriss erobern Familien die B1 bei Holzwickede

dzBrückenabriss

Die B1-Brücke „Kurze Straße“ in Holzwickede ist Geschichte. Direkt nach dem Abriss soll der Neubau der Brücke beginnen. Am Sonntag eroberten aber erst einmal Schaulustige die gesperrte B1.

von Michael Neumann, Kevin Kohues, Dagmar Hornung

Holzwickede

, 26.01.2020, 06:27 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein Großteil der alten Autobahnbrücke, Baujahr 61, über die die Kurze Straße, ein beliebter Schleichweg, führte, erblickte das Tageslicht am Sonntagmorgen nicht mehr.

Gleich mit fünf Baggern war das Abrisskommando der Konstruktion bereits in der Nacht zu Leibe gerückt. Für den Abriss wurde die B1 zwischen Holzwickede und dem Kreuz Dortmund/Unna für den Straßenverkehr in beide Richtungen komplett gesperrt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Abriss B1-Brücke Kurze Straße bei Holzwickede

Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).
26.01.2020
/
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede in der Nacht von Samstag (25. Januar) auf Sonntag (26. Januar).© Michael Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede. Tagsüber wurde der Schutt abgeräumt. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede: Die Autobahn war leer. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede: Tagsüber wurde der Schutt abgeräumt. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede. Die Betonreste werden wiederverwendet. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede. Einige Holzwickeder machten offenbar einen Familienausflug zur Baustelle. © Neumann
Abriss der B1-Brücke "Kurze Straße" bei Holzwickede. Einige Holzwickeder machten offenbar einen Familienausflug zur Baustelle. © Neumann

Eine Vorgabe im Vorfeld der Arbeiten war, dass die Abrissarbeiten an einem Wochenende erfolgen müssen, an dem kein Spiel von Borussia Dortmund stattfindet. Der Abreiseverkehr aus Dortmund blieb nach dem BVB-Sieg am Freitag gegen Köln also noch ungestört.

Video
Abriss B1-Brücke Kurze Straße bei Holzwickede

Vor Beginn der Abrissarbeiten wurde unterhalb der Brücke ein sogenanntes Fallbett errichtet. Es besteht aus einem Haufen aus gelbem Sand mit einem halben Meter Höhe, der sich über die gesamte Breite der Fahrbahn erstreckt. Der Sand hat besondere dämpfende Eigenschaften. Die Fahrbahn, die am Montagmorgen planmäßig freigegeben werden soll, wurde so geschützt.

Drei Abrissbagger wurden unten auf der Fahrbahn und jeweils einer oben an beiden Brückenenden platziert.

Bilder und Videos: Nach Brückenabriss erobern Familien die B1 bei Holzwickede

Es staubte teils ganz gewaltig bei den Abrissarbeiten. © Michael Neumann

Unter ohrenbetäubendem Lärm, der bis zum Massener Hellweg in Unna-Massen zu hören war, bissen sich die stählernen Zangen in den Spannbeton und zerkleinerten so stückweise die Brücke.

Die Arbeiten kamen zügig voran. Kurz nach 23.30 Uhr fiel der Mittelteil der Brücke in das Fallbett.

Bilder und Videos: Nach Brückenabriss erobern Familien die B1 bei Holzwickede

An diesem Wochenende ruht der Tank- und Verpflegungsbetrieb der Esso- Tankstelle an der B1 wegen des Brückenabrisses. © Michael Neumann

Während die beiden oberen Bagger mit wuchtigen Schlägen den massiven Brückenendstücken den Garaus machten, konnten die drei unteren Bagger nun die heruntergefallenen Brückenteile weiter zerkleinern. Im Laufe des Sonntags fielen die Stützpfeiler.

Bilder und Videos: Nach Brückenabriss erobern Familien die B1 bei Holzwickede

Mit wuchtigen Stößen der massiven Spitze des Baggers ging es den Brückenendstücken an ihr stählernes Betonkorsett. © Michael Neumann

In Höhe der bisherigen Brücke wird direkt im Anschluss an die Abrissarbeiten eine Verkehrssicherung eingerichtet, der Standstreifen gesperrt. Denn der Neubau einer breiteren Brücke soll zeitnah beginnen.

Los geht es mit den sogenannten Widerlagern, den Teilen, auf denen die neue Brücke steht, erklärt Bauleiter Sebastian Schmerbach.

Jetzt lesen

„Wenn das so schnell geht wie der Abriss“, sagt ein Bürger, der mit seinem Auto am Sonntagvormittag mal zum kurz Gucken an der Baustelle vorgefahren ist.

Nicht ganz: Von einem Jahr Bauzeit geht die Deges aus, die im Auftrag des Bundes den Ausbau der vierspurigen B1 zur sechsspurigen A40 zwischen Dortmund und Unna vorantreibt.

Bilder und Videos: Nach Brückenabriss erobern Familien die B1 bei Holzwickede

Nur noch "Fleißarbeiten" nannte der Bauleiter das, was tagsüber auf der Baustelle stattfand. Die abgerissene Brücke müsste zerlegt und abtransportiert, die Fahrbahn anschließend gereinigt werden. © Neumann

Auf dem Rad über die leere B1

Doch bevor die neue Brücke kommt, ließen es sich einige Holzwickeder nicht nehmen, am Sonntag einen Blick auf den kurzzeitig brückenfreien und vor allem auch autofreien Abschnitt der Strecke zu werfen.

Die Schaulustigen kamen größtenteils über die Zufahrt zur Autobahntankstelle und machten auch vor der dortigen Absperrung zur Fahrbahn in Richtung Unna nicht halt.

Zu groß war doch die Verlockung, den Nachwuchs auf dem Fahrrad ein paar Meter über die leere B1 fahren zu lassen. Bis einer der Bauarbeiter den Spaß beendete: „Hinterher sind wir noch verantwortlich, wenn etwas passiert...“

Video
Abriss B1-Brücke "Kurze Straße": Der Tag danach

Derweil lief der Abriss der Brücke nach Plan und in der Zeit. Die Teile waren perfekt im Sandbett gelandet. Auch von den Pfeilern war am Vormittag schon nicht mehr viel übrig. Zerkleinern und Abtransportieren lauteten die Aufgaben, die bis in die späte Nacht noch zu erledigen waren. Der Schutt, größtenteils Beton, wird übrigens an anderer Stelle wiederverwendet, wie der Bauleiter erklärt.

Bilder und Videos: Nach Brückenabriss erobern Familien die B1 bei Holzwickede

Bis ein Bauarbeiter den Spaß unterbrach, wurde die abgesperrte B1 kurzzeitig von Familien erobert. © Neumann

Frisch gereinigt und nach Abnahme eines Mitarbeiters von Straßen.NRW sollte die Autobahn am Montagmorgen ab 5 Uhr wieder befahrbar sein. Während der Sperrung staute sich der Verkehr, etwa auf der Chaussee und L821 erwartungsgemäß, Chaos blieb aber aus.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Märkte in Holzwickede
Fashionmarkt für Frauen und Kinderbasar laden am Wochenende zum Shoppen ein
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Coronavirus rückt näher an den Kreis Unna: „Wird uns schneller ereilen, als uns lieb ist“
Hellweger Anzeiger Auf Haus Opherdicke
Früher Termin: Holzwickeder Malermarkt steigt dieses Jahr schon Anfang Mai
Meistgelesen