Birgit Schrowange (61) zu Gast bei Adler: So denkt die TV-Moderatorin übers Älterwerden

dzMode und Lifestyle

Bei ihrem zweiten Besuch in der Holzwickeder Adler-Filiale spricht die TV-Moderatorin Birgit Schrowange nicht nur über Mode, sondern auch über eine ganz natürliche Herausforderung.

Holzwickede

, 12.10.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Älterwerden ist für manche Menschen ein Problem, aber nicht für die TV-Moderatorin Birgit Schrowange. Die 61-jährige Markenbotschafterin der Mode-Kette Adler war in dieser Woche in der Filiale an der Wilhelmstraße zu Gast und stellte die neue Kollektion des Hauses vor. Am Rande dieser Veranstaltung sprach sie unter anderem über die Herausforderungen beim Altern.

Schrowange besuchte Holzwickede nach 2013 zum zweiten Mal. Die Gemeinde an sich hat dabei keinen bleibenden Eindruck bei ihr hinterlassen. Das ist aber auch nicht gerade ungewöhnlich, wie sie im Gespräch nach der Veranstaltung verrät. Immerhin ist sie als Markenbotschafterin gewissermaßen auf einer Mission.

Viel Zeit zum Bummeln durch Innenstädte oder für Sehenswürdigkeiten dürfte es daher nicht geben: „Wenn ich unterwegs bin, dann erinnere ich mich eher an die Menschen und die jeweiligen Filialleiter, weniger an die Orte“, sagte die 61-Jährige.

Jetzt lesen

Schrowange gibt sich charmant und umgarnt die Kunden

Was die Modekette an der Moderatorin als Markenbotschafterin hat, zeigt sich an der mehrheitlich positiven Resonanz der Gäste. In der Holzwickeder Filiale gibt sie sich charmant, umgarnt einige Kunden im kurzen Dialog und streichelt zwischendurch einen kleinen Hund, der aus der ersten Reihe des Publikums auf dem Arm des Frauchens in Richtung Bühne schaute. Mehrfach hallt Gelächter durch den Laden, als sie spontane Witze macht.

Birgit Schrowange (61) zu Gast bei Adler: So denkt die TV-Moderatorin übers Älterwerden

Vierbeiner-Freude bei Modevorstellung: TV-Moderatorin Birgit Schrowange ließ es sich nicht nehmen, zwischendurch einen kleinen Hund zu streicheln. © Carlo Czichowski

Während des Termins plauderte sie auch immer wieder über ihr Alter. Ein Thema, das in den bundesweiten Medien vor knapp zwei Jahren hohe Wellen schlug. Nach Jahren des Haarefärbens hatte sie sich dazu entschieden, künftig ihre inzwischen grau gewordene Naturhaarfarbe zu tragen.

Viel Lob in den Sozialen Netzwerken

In den Sozialen Netzwerken erntete sie für diesen Schritt überwiegend Lob. Rückblickend betrachtet war der Schritt für sie selbstverständlich: „Es ist immer wichtig zu seinem Alter zu stehen“, findet sie. Und das gilt auch in Sachen Mode: Adler sei eine Marke, die niemanden diskriminiere.

Fündig würden dort Menschen mit Konfektionsgrößen von bis zu 58, außerdem auch reifere Frauen, die es modetechnisch gerne etwas eleganter mögen. Keine unpassende Bemerkung mit Blick auf die Tatsache, dass der typische Holzwickeder statistisch gesehen eine reiche, alte Frau ist.

Tipps zum würdevollen Altern

Im Gespräch erklärt Schrowange dann das Geheimnis des würdevollen Alterns: „Wichtig ist, dass man die Neugierde behält und optimistisch bleibt. Manche jammern nur herum und sagen: Früher war alles besser. Man sollte im Hier und Jetzt leben.“

Eine Art „Vorbild“ für dieses Verhalten hatte Schrowange im Publikum gleich ausfindig gemacht. Als sie eine ältere Frau nach ihrem Alter fragte, war sie von ihrer Antwort ebenso verwundert wie begeistert: Mit stolzen 94 Jahren hatte sie sich in die Adler-Filiale aufgemacht, stand tapfer eine halbe Stunde lang zwischen den anderen Gästen, bis Schrowange sie zu sich holte und ihr eine Sitzgelegenheit organisierte.

Außerdem machte sie ihr ein interessantes, wenn auch nicht unbedingt ernst gemeintes Versprechen: „Wenn ich in sechs Jahren wieder komme, sind sie 100 Jahre alt. Dann werden wir uns wiedertreffen.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Aktion auf Marktplatz

Maibaum geht in Winterschlaf und macht Platz für den weihnachtlichen Nachfolger

Hellweger Anzeiger Schnuppertag

Mit vielen Fotos: Kinder lernen im Abenteuerparcours das Clara-Schumann-Gymnasium kennen

Hellweger Anzeiger Ärzte in Schwerte

Hautarzt Papathanassiou schließt Praxis in Holzwickede und konzentriert sich auf Schwerte

Hellweger Anzeiger Preis-Check

„Apotheken-Preise“ am Wertsthoffhof? So viel kostet die Müll-Entsorgung in Holzwickede

Meistgelesen