Das Freibad Schöne Flöte liegt in Billmerich? Wer die aktuelle Beschilderung vor Ort sieht, muss davon ausgehen. Ein wichtiger Wegweiser ist verschwunden und irritiert ortsunkundige Besucher.

Holzwickede

, 20.08.2019, 17:03 Uhr / Lesedauer: 2 min

Schon vor einigen Monaten hat der Kreis Unna im Kreuzungsbereich Goethestraße/Massener Straße neue Wegweiser aufgestellt. Hier kreuzen sich die Kreisstraßen 31 und 32, der Kreis Unna ist entsprechend zuständig. Damit wurde eine Maßnahme umgesetzt, die den Kreuzungsbereich übersichtlicher gestalten soll – überflüssige Schilder wurden im Gegenzug entfernt.

Auf den Wegweisertafeln an der Goethestraße und der Massener Straße finden sich nicht nur die Richtungsangaben, um nach Schwerte, Dortmund, Unna, Billmerich oder zur Autobahn zu kommen. Zwei Piktogramme weisen symbolisch auch auf das Montanhydraulikstadion sowie das Freibad Schöne Flöte hin.

Darum wird das Freibad Schöne Flöte aktuell in Billmerich verortet

Falsch ist das Freibad-Piktogramm an der Massener Straße nicht. Allein: Nach dem Rechtsabbiegen fehlt knapp 100 Meter entfernt der Hinweis, dass man zum Freibad in die Steinbruchstraße abbiegen muss. © Greis

Letzteres Piktogramm ist für ortsunkundige Menschen jedoch irritierend: Wer aus Süden kommend die Massener Straße hinunterfährt, muss rechts gen Osten abbiegen, will er Richtung Billmerich und auch gen Freibad fahren. Aus der Gemeindemitte über die Goethestraße kommend führt die Strecke logischerweise geradeaus weiter über den Billmericher Weg.

Die Beschilderung ist an den jeweiligen Stellen grundsätzlich durchaus korrekt. Seit gut acht Wochen und damit während der Badesaison fehlt aber ein wichtiger Hinweis an der Kreuzung zur Steinbruchstraße. Hier sucht man vergeblich den Pfeilwegweiser, auf dem schwarz auf weiß geschrieben stand: „Schöne Flöte“.

Ortsunkundige Besucher suchten mitunter das Freibad in Billmerich

Das sorgte in den vergangenen Wochen vor allem im Fitness- und Gesundheitszentrum „Fit‘n‘Well“ für Probleme. „Es ist nicht an den Haaren herbeigezogen, wenn ich sage, dass vor allem Kunden des Fitnessstudios und Patienten der Physiotherapiepraxis ohne Ortskenntnis nach Billmerich fahren“, sagt Stefan Petersmann, Chef der Holzwickeder Wasserversorgung.

Darum wird das Freibad Schöne Flöte aktuell in Billmerich verortet

Physiotherapeut Bruno Dzierzenga hat auf das fehlende Schild zur Schönen Flöte bereits mit einem neuen Aufkleber reagiert. Der ist freilich für seine Patienten vom Auto aus schwer zu erkennen. © Greis

Beschwerden über das fehlende Schild an der Steinbruchstraße haben die „Fit‘n‘Well“-Betreiber bereits an ihn herangetragen. Auch Freibad-Chef Carsten Prünte hat mitbekommen, dass der Pfeilwegweiser zum Bad fehlt. „Vonseiten der Badegäste sind mir deswegen zwar keine Beschwerden bekannt“, sagt Prünte, sinnvoll sei der Hinweis an der Stelle aber schon.

Petersmann vermutet, dass der Kreis Unna hier im Rahmen der Neugestaltung des Kreuzungsbereiches tätig wurde. „Die jetzige Situation ist furchtbar gelöst“, weiß auch Petersmann. Da konnte der Chef der Wasserversorgung noch nicht wissen, dass man an der Stelle gar nicht von einer Lösung sprechen kann.

Jetzt lesen

Hinweisschild zur Schönen Flöte wurde laut Kreis gestohlen

Nach dem Gespräch mit Petersmann meldete sich auf Nachfrage dieser Redaktion auch der Kreis Unna zu Wort. Dirk Schäfer, Leiter des Kreisbauhofes, erklärt, dass der Kreis nicht dafür verantwortlich war, den Wegweiser abzumontieren. „Das Schild wurde von Unbekannten entfernt“, sagt Schäfer. Das Verschwinden hat also mit neuer Beschilderung in dem Bereich nichts zu tun.

Vor gut acht Wochen habe der zuständige Streckenwart das Fehlen der Beschilderung bereits gemeldet. Der fährt die rund 220 Kilometer Kreisstraßen sowie gut 100 Kilometer Radwege regelmäßig ab. Einmal in der Woche kommt der Streckenwart laut Schäfer so an der jeder Stelle seines Zuständigkeitsbereiches vorbei.

Darum wird das Freibad Schöne Flöte aktuell in Billmerich verortet

Ein Foto aus dem vergangenen Sommer, als Teile der Steinbruchstraße saniert wurden: Da hing das weiße Schild zur Schönen Flöte noch. © Greis

Jetzt lesen

„Normalerweise ersetzen wir so ein fehlendes Schild zügiger. In diesem Fall ist das unglücklich gelaufen“, sagt Dirk Schäfer – die Urlaubszeit sorge aktuell für die eine oder andere Verzögerung. Zudem habe man sich nach dem Verschwinden des Schildes noch etwas Karenzzeit gegeben.

„Vor allem im betrunkenen Zustand werden Schilder oder Leitpfosten gerne von Jugendlichen abmontiert oder aus der Erde gerissen. Nicht selten findet die ein Landwirt ein paar Tage später auf seinem Feld“, sagt Schäfer. Das wollte man ausschließen, bevor Ersatz geordert wird.

„Mittlerweile ist ein neues Schild aber bestellt. Ich denke, dass spätestens in zwei Wochen wieder ein Hinweis auf das Freibad an der Steinbruchstraße hängt“, so Schäfer.

Wo das gestohlene Schild geblieben ist – darüber lässt sich natürlich nur spekulieren. Mit einem Augenzwinkern und ohne die Nachbargemeinde unter Generalverdacht stellen zu wollen: Vielleicht gibt es in Billmerich ja doch eine Schöne Flöte – mit passendem Wegweiser irgendwo in einem Garten neben einem privaten Swimmingpool.

KLASSIFIZIERUNG

KREIS- UND LANDESSTRASSEN IN DER GEMEINDE

  • K10 über Landskroner Straße und Römerstraße
  • K27 über die Mühlenstraße
  • K29 über Opherdicker und Holzwickeder Straße
  • K31 über Massener Straße, Steinbruchstraße, Massener Heide
  • K32 über Bahnhofstraße, Goethestraße, Billmericher Weg
  • L673 über Langscheder Straße
  • L677 über Nordstraße, Hauptstraße, Schwerter Straße
  • L678 über Unnaer Straße, Hillering
  • L821 über Chaussee

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Umweltausschuss

Wegen angeblicher Störung des Handy-Funks: O2 will Bäume der Gemeinde fällen lassen

Meistgelesen