Beim Bau des neuen Rat- und Bürgerhauses muss gespart werden

dzRatsbeschluss

19,53 Millionen Euro und keinen Cent mehr soll das neue Rathaus kosten. Durch erneute Einsparungen ist es gelungen, diese Summe einzuhalten. Dabei sah das vor wenigen Wochen noch nicht so aus.

Holzwickede

, 18.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Der Umbau des historischen Rathauses zu einem Rat- und Bürgerhaus zeichnet sich durch erste Baumfällmaßnahmen bereits ab. Es wird der Auszug der Mitarbeiter folgen. Mittlerweile hat der Rat der Gemeinde mit acht Enthaltungen der CDU auch weitere Einsparungen beschlossen, um so das maximale Gesamtkostenbudget von 19,53 Millionen Euro einhalten zu können.

Noch im September hatten die Gesamtkosten rund 212.000 Euro über dem Budget gelegen. Mittlerweile aber wurden nicht nur Einsparvorschläge von der Politik abgestimmt. Weil zudem die Kostenrechnung im September noch gar nicht abgeschlossen war und diese Zahlen nun eingerechnet werden konnten, liegt die erreichte Einsparung nun bei 324.152 Euro.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ehrenamtliches Engagement

Was man während einer Fahrt mit Schrottsammler Klaus Dahl über unsere Gesellschaft lernt

Hellweger Anzeiger In Holzwickede verliebt

Paar aus Afghanistan und Aserbaidschan: Wenn Deutsch zur Amtssprache der Liebe wird