Stanley Lätsch (33) aus Sachsen arbeitet seit Mai in Holzwickede.
Stanley Lätsch (33) aus Sachsen arbeitet seit Mai in Holzwickede, kam während der Montagewochen nur alle zehn Tage kurz in die Heimat. © Janis Czymoch
Heiße Temperaturen

Becken der Schönen Flöte fertig: Stanley (33) quält sich dafür bei brütender Hitze

Bei fast 40 Grad wird das neue Edelstahlbecken der Schönen Flöte fertiggestellt. Arbeiter wie Stanley Lätsch müssen dafür allerdings an ihre Grenzen gehen. Nun dürfen Besucher hoffen.

Seit Langem zieht sich die Fertigstellung des Nichtschwimmerbeckens im Holzwickeder Freibad Schöne Flöte. Die Politik sucht lange Zeit nach einer Lösung, das Saison-Aus abzuwenden. Zwischenzeitlich wird das Freibad sogar zu einem Biotop. Am Dienstag (19. Juli) können die Arbeiten am Edelstahlbecken unter schwierigen Arbeitsbedingungen dann endlich abgeschlossen werden. Ob im Jahr 2022 noch gebadet werden kann, bleibt jedoch weiterhin offen.

Auf Stanley aus Sachsen wartet schon die nächste Baustelle

Viele Neuerungen in der Schönen Flöte, Tag der offenen Tür möglich

Schwimmbecken nur ein Teil eines ganzen Systems

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.