Kurioser Stuhl-Trick: „Ungewöhnlicher“ Einbruch in Holzwickede

dzEinbruch

Flucht über die Terassentür: Unbekannte sind am Sonntag in ein Wohnhaus an der Josefstraße eingebrochen. Die Täter erbeuteten Bargeld und Schmuck.

Holzwickede

, 25.11.2019, 14:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einbruch in Holzwickede: Unbekannte Täter sind am Sonntag zwischen 14 und 21 Uhr in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Josefstraße eingebrochen. Dabei hebelten sie auf der Rückseite des Hauses ein Fenster auf und entwendeten Bargeld und Schmuck.

Christian Stein, Sprecher der Kreispolizeibehörde in Unna, bezeichnete das Vorgehen der Täter als „ungewöhnlich“. Das hat zwei Gründe: Zum einen klemmten die Unbekannten, während sie auf ihrem Beutezug unterwegs waren, einen Stuhl an die Hauseingangstür und blockierten sie damit. Zum anderen durchwühlten die Täter „nur“ das Schlafzimmer.

Täter flüchten über die Terassentür

„Dabei haben sie einen mittleren dreistelligen Geldbetrag und Schmuck gefunden“, sagte Stein auf Nachfrage. Danach flüchteten sie mit der Beute durch die Terrassentür. Über die Gründe für ihr Handeln könne man nur spekulieren.

Typisch hingegen war die Tatzeit. Laut Polizei sind die Unbekannten zwischen 14 und 21 Uhr in das Haus eingestiegen: „Das ist genau die Zeit, in der die meisten Menschen noch bei der Arbeit sind, oder schon beim Training“, erklärt Stein.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 02303 9 21 31 20 oder 02303 92 10 um Hinweise.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Einbrüche
„Dann kommen sie ins Schwitzen“: Mit diesen Tipps stellt man die Geduld der Täter auf die Probe
Hellweger Anzeiger Hoher Personalaufwand
Darum besetzt die Polizei die Wache in Holzwickede nicht 24 Stunden am Tag
Meistgelesen