In Hamm ist ein 45-Jähriger aus seinem Wagen ausgestiegen und schwer verletzt worden. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Feuerwehreinsatz

Balkon-Möbel in Flammen: Feuerwehr zur Sölder Straße ausgerückt

An der Sölder Straße hat es am Dienstag auf einem Balkon gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit beiden Löschzügen aus. Was den Balkon-Brand ausgelöst hat, ist unklar.

Am Dienstagmorgen hat ein Anwohner der Sölder Straße einen Brand gemeldet, der auf einem Balkon ausgebrochen ist. Wie die Feuerwehr mitteilte, rückten beide Holzwickeder Löschzüge und ein Rettungswagen gegen 7 Uhr zur Sölder Straße aus und bekamen die Flammen in wenigen Minuten unter Kontrolle.

Wie Marco Schäfer, stellvertretender Feuerwehrchef in Holzwickede, erklärte, ist das Feuer von einer Sitzbank auf einem Balkon im Erdgeschoss ausgegangen. Weil der Bewohner der Wohnung bereits erste Löschversuche unternommen habe, sei der Einsatz für die Feuerwehr kein großes Problem mehr gewesen, habe lediglich 20 Minuten gedauert.

Keine Hinweise darauf, was den Balkon-Brand ausgelöst hat

Die Brandschützer löschten das Feuer auf der Bank und verhinderten, dass es auf Fenster und Türrahmen übergehen konnte. „Anschließend haben wir die verputzten Wände mit einer Wärmebildkamera untersucht“, sagt Schäfer. Dadurch sollte sichergestellt werden, dass dort keine Hitze gespeichert ist, die hinterher ein Sicherheitsrisiko hätte darstellen können.

Was das Feuer ausgelöst haben könnte, konnte Schäfer auf Nachfrage nicht erklären. „Das kann zum Beispiel elektrisches Gerät sein oder ein Aschenbecher“, sagt der erfahrene Brandschützer.

Über den Autor
Redaktion Unna
1993 in Hagen geboren. Erste journalistische Schritte im Märkischen Sauerland, dann beim Westfälischen Anzeiger in Werne. Spielt in seiner Freizeit gerne Handball und hört Musik.
Zur Autorenseite
Carlo Czichowski
Lesen Sie jetzt