Wilde Müllkippen sorgen in Holzwickede immer wieder für Ärger. Im Internet diskutieren Nutzer aber auch über die Preise des Wertstoffhofs. Sind sie zu teuer? Wir haben die Preise verglichen.

Holzwickede

, 15.11.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 3 min

Verdreckte Altpapiercontainer, ausrangierte Möbel im Wald: In Holzwickede sorgten wilde Müllkippen zuletzt immer wieder für Ärger. Im Sozialen Netzwerk Facebook entbrannte in diesem Zusammenhang aber nicht nur eine hitzige Debatte über die illegale Abfallentsorgung, sondern im gleichen Zuge auch eine über die Preise des Wertstoffhofes der GWA in Holzwickede.

„Apotheken-Preise“ am Wertsthoffhof? So viel kostet die Müll-Entsorgung in Holzwickede

Komm wir fahr´n zusammen den Bach runter: Eine Fahrradtour hatte der Besitzer dieses Drahtesels sicher nicht im Sinn. Es handelt sich vielmehr um einen weiteren Fall illegal entsorgen Mülls – in diesem Fall im Holzwickeder Bach. © Kevin Kohues

Relativieren wollten die Nutzer die Taten der Müll-Sünder ausdrücklich nicht. Sie übten aber grundsätzlich Kritik an den Kosten der Müllentsorgung. Eine der Thesen lautete: Sie seien im Vergleich zu Nachbarorten wie zum Beispiel Dortmund zu teuer. Aber stimmt das? Unsere Redaktion hat die Preise verglichen.

Das kostet die Abgabe von Holz-Abfällen

  • Holzwickede (keine Jägerzäune und Bahnschwellen): Pkw-Kofferraumladung 4 Euro, übersteigt die Holzmenge eine Kofferraumladung 8 Euro, Pkw-Kleinanhänger mit einem Gewicht von bis zu 750 Kilogramm sowie Kleintransporter und Kleinbusse 28 Euro, darüber liegende Mengen 51 Euro.
  • Unna: Eine Pkw-Kofferraumladung kostet 4,35 Euro, etwas mehr kostet 8,70 Euro, die Ladung eines Pkw-Kleinanhängers mit einem Gewicht von bis zu 750 Kilogramm 21,75 Euro und noch mehr 43,50 Euro.
  • Fröndenberg: Beim Wertstoffhof in Fröndenberg werden Holzabfälle in vier Kategorien unterteilt. In der einen sind etwa Paletten, Möbelteile und Spanplatten zusammengefasst. Die Kosten liegen bei 5 Euro (Pkw-Kofferraum), 10 Euro (mehr als eine Pkw-Kofferraumladung), 25 Euro (Ladung in SUV oder Van), 42 Euro (Transporter und weniger als 400 Kilogramm), 100 Euro (Tonnagepreise ab einem Gesamtgewicht von mehr als 400 Kilogramm), in der zweiten Kategorie (Bahnschwellen, Zäune, Gartenmöbel, Dachlatten) sind es bei den entsprechenden Mengen 17 Euro, 34 Euro, 45 Euro, 65 Euro und 185 Euro.
  • Dortmund: Bei der Anlieferung an den sechs Dortmunder Recyclinghöfen ist pro angefangenem Kubikmeter eine Gebühr von 10 Euro zu entrichten. Es können maximal vier Kubikmeter angeliefert werden.

Jetzt lesen

Das kostet die Abgabe von Bauschutt ohne Verunreinigungen

  • Holzwickede: Pkw-Kofferraummenge 6 Euro, mehr als Kofferraummenge 8,50 Euro,17 Euro und 28 Euro.
  • Unna: Bei den gleichen Mengen wie in Holzwickede liegen die Preise bei 4,10 Euro, 8,20 Euro, 20,50 Euro und 41 Euro.
  • Fröndenberg: 3 Euro (bei einer Menge von bis zu 100 Litern), 6 Euro (bei einer ganzen Pkw-Kofferraumladung), 8,50 Euro (mehr als eine Kofferraumladung eines Pkw), 10 Euro (Van, SUV oder vergleichbare Menge), 12 Euro (Anhänger, Transporter, Pick-Up, oder vergleichbare Menge bis 400 Kilogramm) und 20 Euro (Tonnagepreise ab einem Gesamtgewicht von mehr als 400 Kilogramm).
  • Dortmund: Bei der Anlieferung an Dortmunder Recyclinghöfen ist pro angefangenen Kubikmeter eine Gebühr von 10 Euro zu entrichten. Es können höchstens vier Kubikmeter angeliefert werden.

„Apotheken-Preise“ am Wertsthoffhof? So viel kostet die Müll-Entsorgung in Holzwickede

An der Kleingartenanlage am Oelpfad hat ein Unbekannter vor rund zwei Wochen eine ganze Couchgarnitur im Wald entsorgt. Die Kosten fürs Abholen trägt die Allgemeinheit. © Carlo Czichowski

Das kostet die Abgabe von Strauch- und Grünschnitt

  • Holzwickede: 1,50 Euro (Sackmenge bis 100 Liter), 3 Euro (Pkw-Kofferraumladung), 6 Euro (mehr als Kofferraumladung), 13 Euro (Kleinanhänger mit einem Gewicht von bis zu 750 Kilogramm) und 20,50 Euro (Kleinanhänger mit einem Gewicht von mehr als 750 Kilogramm sowie bei Anlieferung mit Kleintransporter oder Kleinbus).
  • Unna: 3,10 Euro (Kleinmenge bis zwei Säcke), 4,50 Euro (Pkw-Kofferraumladung), 9 Euro (mehr als eine Kofferraumladung), 22,50 Euro (Pkw mit Kleinanhänger bis 750 Kilogramm) und 45 Euro für eine Ladung im Kleinanhänger mit einem Gewicht über 750 Kilogramm und Kleinbusse sowie Transporter).
  • Fröndenberg: 2 Euro (Sackmenge bis 100 Liter), 4 Euro (Pkw-Kofferraumladung), 7,50 Euro (mehr als Kofferraum), 14 Euro (Anlieferung mit SUV oder Van), 25 Euro (Anhänger, Transporter, Pick-Up bis 400 Kilogramm) und 60 Euro (Tonnagepreise ab 400 Kilogramm)
  • Dortmund: Bei der Anlieferung an den Dortmunder Recyclinghöfen ist pro angefangenem Kubikmeter eine Gebühr von 10 Euro zu entrichten.

Jetzt lesen

Müll in Dortmund entsorgen? Das ist nicht erlaubt

GWA-Sprecher Andreas Hellmich räumte auf Nachfrage außerdem mit einer Fehlannahme auf, die aus Kommentaren von Facebook-Usern in der Diskussion um illegal abgeladenen Müll hervorging: Dort hatte ein Holzwickeder angekündigt, seinen Müll in Dortmund entsorgen zu wollen – und sich zugleich über die „Apothekenpreise“ in Holzwickede beklagt. Einen Beleg dafür liefert der Vergleich unserer Redaktion jedoch nicht. Im Gegenteil: Oft ist die Entsorgung hier sogar günstiger als in den Nachbarorten.

Und die Entsorgung etwa in Dortmund sei ohnehin nicht erlaubt, so der GWA-Sprecher. „Man kann seinen Müll nur in der Kommune entsorgen, in der man wohnt“, sagt Hellmich. In Holzwickede werden dazu mit dem Abfallkalender Berechtigungskarten für den Wertsthoffhof verteilt.

Müll-Entsorgung

Nicht alle Preise sind vergleichbar

  • Allgemein lässt sich ein Großteil der Preise vergleichen – aber nicht alle. Bei den Wertstoff- und Servicehöfen in Holzwickede, Unna, Fröndenberg und Dortmund wird aber je nach Abfallart unterschiedlich abgerechnet. Zudem sind die Mengen, in denen abgerechnet wird, nicht immer gleich.
  • Betrachtet werden bei unserem Vergleich ausschließlich die Preise für jene Verbraucher, die ihren Müll selbst zum Wertstoffhof fahren. Der Fokus liegt auf Stoffen, die bei Heimwerkern und Gartenbesitzern, also dem Normalverbraucher häufig anfallen.
  • Für eine detaillierte Übersicht lohnt ein Blick auf die Internetseite der GWA unter www.gwa-online.de/privathaushalte/wertstoffhoefe.

Eine Ausnahme besteht bei Schadstoffen. Die werden von den Wertstoffhöfen ohnehin kostenlos entgegengenommen und können von Privathaushalten im gesamten Kreisgebiet abgegeben werden.

Kostenlos ist in Holzwickede außerdem die Abgabe von Altkleidern, Altmetall und Alluminium, Elektrogeräten, Altglas, Korken, Papier und Pappe sowie Styropor aus Verpackungen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Vandalismus in Holzwickede
Kotze und Kondome im Trinkwasserbrunnen am Park: Jetzt ist er abgebaut
Hellweger Anzeiger Bezahlbarer Wohnraum
Ein Drittel reserviert: So werden die neuen Wohnungen hinterm Bahnhof aussehen
Hellweger Anzeiger Breitbandausbau
Schnelles Netz in Holzwickede: Mit erstem Spatenstich beginnt der Ausbau der Datenautobahn
Meistgelesen