In einem Wohnhaus in Holzwickede hat in der Nacht auf Mittwoch eine Wand Feuer gefangen. Beide Löschzüge der Feuerwehr sind ausgerückt - der Einsatz dauerte mehrere Stunden (Symbolbild). © picture alliance / dpa
Feuerwehr Holzwickede

Alarm in Firmengebäude und Öl auf der Straße rufen Feuerwehr auf den Plan

Für die Holzwickeder Feuerwehr waren zwei Einsätze am Dienstagnachmittag recht zügig abgewickelt. Dafür passierten sie fast gleichzeitig.

Zwei Einsätze haben die Holzwickeder Feuerwehr am Dienstagnachmittag fast gleichzeitig gefordert. Um 16.13 Uhr ging der erste Alarm ein. Die Brandmeldeanlage der Firma Montanhydraulik hatte ausgelöst. Die Feuerwehr habe vor Ort keine Feststellung machen müssen, berichtete Sprecher Marco Schäfer. Man geht von einem Fehlalarm aus technischem Grund aus.

Beide Holzwickeder Löschzüge waren zu dem Betrieb ausgerückt. Zum Glück stand schnell fest, dass dort kein größerer Handlungsbedarf bestand, denn ein Zug konnte direkt zum nächsten Einsatzort weiterfahren. An der Schwerter Straße war nur zwei Minuten später ein größerer Ölfleck gemeldet worden. Die Feuerwehrleute streuten die Lache ab, um Unfälle durch Glätte und einen Umweltschaden zu verhindern. Die Ursache ist hier unbekannt. Einen Unfall hat es offenbar nicht gegeben.

Über den Autor
Redaktion Unna
Jahrgang 1979, stammt aus dem Grenzgebiet Ruhr-Sauerland-Börde. Verheiratet und vierfacher Vater. Mag am Lokaljournalismus die Vielfalt der Themen und Begegnung mit Menschen. Liest immer noch gerne Zeitung auf Papier.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt