Laut der jüngsten Testverordnung hat jeder Holzwickeder pro Woche einmal die Möglichkeit, sich kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. © dpa

Abstrich im eigenen Test-Zentrum: Wo Holzwickeder sich sonst noch testen lassen können

An der Allee hat Holzwickede ein eigenes Corona-Testzentrum. Wer bei der überlasteten Hotline nicht durchkommt, muss bis zur nächsten Teststelle nicht weit fahren.

Jedem Holzwickeder steht laut Testverordnung pro Woche ein kostenloser Corona-Schnelltest zu. In Holzwickede hat mit der Praxis von Dr. Maria Christodoulou bereits eines von neun kreisweit gegründeten Testzentren den Betrieb aufgenommen. Patienten können dort bereits einen Termin vereinbaren.

An einen Termin zu kommen, ist theoretisch gut möglich, praktisch aber mitunter kompliziert: Die Telefonleitung des Testzentrums unter (02301) 29 46 81 ist seit Aufnahme des Betriebs stark ausgelastet, wie eine Sprecherin der Praxis berichtet. Von direkten Anrufen auf den separaten Anschluss der Praxis sollen Testwillige absehen. Dort sollen sich weiterhin nur Patienten der Kinderarztpraxis melden, sofern es dabei nicht ums Testen geht.

Corona-Schnelltests sind auch am Flughafen möglich

Nicht nur Holzwickeder, sondern auch Patienten aus allen anderen Kommunen können dort einen Termin für einen kostenlosen Corona-Schnelltest vereinbaren. Für den Termin vor Ort, der für einen Test zwingend notwendig ist, benötigt man neben seinem Personalausweis auch die persönliche Krankenkassenkarte.

Auch kurzfristige Termine, unter anderem für diese Woche, sind momentan noch frei. Das kann sich aber sehr schnell ändern. Wer sich testen lassen möchte und noch keinen Termin hat, der sollte sich beeilen: Die Zahl der Anfragen nahm im Laufe des Montags stark zu.

Außerdem gibt es für Holzwickeder einen heißen Tipp für eine Alternative: Seit Sonntag sind kostenlose Schnelltests auch am Dortmunder Airport möglich. Wie die Pressestelle des Flughafens mitteilte, stellt der Betreiber Medicare seine seit dem 1. Januar etablierte Infrastruktur zur Verfügung.

Wer im Holzwickeder Testzentrum keinen Termin bekommt, der muss nicht weit fahren: Kostenlose Corona-Tests sind seit Sonntag auch am Flughafen möglich. © Hans Blossey © Hans Blossey

Das Testzentrum am Flughafen nimmt nicht nur Fluggäste an

Das Testzentrum nimmt nicht nur Fluggäste an, sondern alle testwilligen Bürger. Zu empfehlen ist eine vorherige Online-Terminreservierung: „Bei einer Reservierung können Testwillige unsere Fast Lane nutzen und so Wartezeiten vermeiden“, erklärte Sven Stute, Organisationsleiter des Testzentrums am Flughafen.

„Wer darüber hinaus darauf achtet zu einer Zeit zu kommen, in der gerade kein Flugzeug startet und landet, kann die Wartezeit auf ein Minimum reduzieren“, rät er Testwilligen.

Wer als Teststelle kostenlose Bürgertestungen anbieten möchte, kann sich bis zum 19. März per E-Mail beim Kreisgesundheitsamt melden ([email protected]) und um Beauftragung bitten.

Eine Terminreservierung fürs Testzentrum am Flughafen ist online unter www.covid-testzentrum.de möglich.

Über den Autor
Redaktion Unna
1993 in Hagen geboren. Erste journalistische Schritte im Märkischen Sauerland, dann beim Westfälischen Anzeiger in Werne. Spielt in seiner Freizeit gerne Handball und hört Musik.
Zur Autorenseite
Carlo Czichowski