Verkehrsunfall bei Holzwickede

A1: Autofahrerin (51) verhindert Crash – und überschlägt sich auf dem Grünstreifen

Einen Zusammenstoß konnte eine Autofahrerin auf der A1 in Höhe Holzwickede am Montag gerade noch abwenden. Dann verlor sie aber die Kontrolle über ihr Fahrzeug.
In Mönchengladbach haben zwei Jugendliche mehrere Passanten und Polizisten angegriffen. (Symbolfoto) © picture alliance/dpa

Am Montag (13. Juli) gegen 17.45 Uhr hat sich auf der Autobahn 1 auf Höhe von Holzwickede das Fahrzeug einer 51-jährigen Autofahrerin überschlagen. Wie die Kreispolizeibehörde am Dienstag mitteilte, hat sich die Frau bei dem Unfall leicht verletzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge war die 51-Jährige aus Windeck mit ihrem VW auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Bremen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte sie vor dem Kreuz Dortmund/Unna beinahe mit dem vorausfahrenden Wagen eines 37-Jährigen aus Fröndenberg. Die Frau lenkte nach rechts und verlor dann die Kontrolle über ihr Auto.

Verletzte wird ins Krankenhaus gebracht

Das Fahrzeug der Frau aus Windeck geriet in den Grünstreifen neben der Fahrbahn und überschlug sich. Die 51-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. An dem Auto entstand augenscheinlich Totalschaden.

Lesen Sie jetzt