Unfall

19-jähriger Fröndenberger überschlägt sich in Holzwickede auf Altendorfer Straße

Ein Verkehrsunfall hat sich am Dienstagabend auf der Altendorfer Straße ereignet. Gemeldet worden war eine eingeklemmte Person. Diese Meldung bestätigte sich vor Ort jedoch nicht.
Bei einem Alleinunfall auf der Altendorfer Straße ist ein Mann am Dienstagabend leicht verletzt worden.
Bei einem Alleinunfall auf der Altendorfer Straße ist ein Mann am Dienstagabend leicht verletzt worden. © Marcel Drawe

Der Fahrer eines Nissan mit Unnaer-Kennzeichen war gegen 18.15 Uhr auf der Altendorfer Straße von Fröndenberg kommend in Richtung Opherdicke unterwegs, als er auf der Gegenseite der Fahrbahn einen Baum touchierte. Wie unsere Redaktion auf Nachfrage bei der Feuerwehr erfuhr, war es ein Alleinunfall, bei dem der 19-jährige Fahrer aus Fröndenberg leicht verletzt worden war.

Gemeldet worden war eine eingeklemmte Person. Diese Befürchtung bestätigte sich vor Ort jedoch nicht. Das Auto lag zwar auf der Seite, allerdings war die Person nicht eingeklemmt, sondern eingesperrt, erklärte die Feuerwehr, sodass der Mann mit ihrer Hilfe das Auto selbstständig verlassen konnte.

Das Auto hatte sich nach dem Zusammenstoß mit dem Baum auf die Seite gedreht. Die Straße musste für die Unfallaufnahme voll gesperrt werden. © Marcel Drawe

Zur Untersuchung wurde er in ein Krankenhaus gefahren. Die Altendorfer Straße musste aufgrund des Unfalls voll gesperrt werden. Die Feuerwehr in Holzwickede rückte mit beiden Löschzügen aus, wobei der Unfall ins Einsatzgebiet von Löschzug 2 fiel, sodass die anderen Kameraden schnell wieder abrückten. Die Feuerwehr sorgte für den Brandschutz und sicherte die Einsatzstelle ab, ehe sie an die Rettungskräfte und die Polizei übergab. Die meldete am Tag nach dem Unfall einen Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.