Pfarrfest in Ascheberg: Kirchengemeinde sucht Aktive aus der Bevölkerung

Pfarrer Stefan Schürmeyer freut sich auf das Pfarrfest im September. © Spiller
Lesezeit

Die Kirchengemeinde St. Lambertus bereitet sich auf eine Jubelzeit vom 18. September 2022 bis zur Kirmes 2024 vor. Es gilt 1000 Jahre Erwähnung der Kirchengemeinde zu feiern, 100 Jahre (frisch renoviertes) Pfarr- und Vereinsheim in Ascheberg und 500 Jahre Kirchbau St. Lambertus. Den Auftakt bildet am Lambertus-Tag, den 18. September 2022 ein Pfarrfest um die Kirche in Ascheberg herum.

Für Interessierte gibt es ein Anmeldeformular

Beginnend mit einer Messe um 10 Uhr mit Bischof Dr. Felix Genn geht es danach weiter mit buntem Programm, bis dann um 18 Uhr mit dem Lambertus-Spiel das Fest endet. Neben Ständen für Spiel, Spaß und Informationen wird es eine 8×6 Meter große Bühne vor der Kirche geben, wo kleinere und größere Gruppen der Menge etwas präsentieren können. „Um warmes Essen kümmern sich Profis, weitere Stände mit Angeboten für das leibliche Wohl sind aber herzlich willkommen“, heißt es von der Lambertus-Kirchengemeinde. Koordinator und „Marktmeister“ ist Martin Weiß aus Ascheberg.

Wenn Interesse besteht, sich mit einer Aktion auf der Bühne oder einem Stand zu beteiligen, melden Sie sich bei Martin Weiß. Für die bessere Planung der Stände finden Sie bei Martin Weiß und auf der Seite der Kirchengemeinde ein entsprechendes Anmeldeformular. Keiner solle auf seinen Kosten sitzen bleiben, geplant sei das Fest aber „kostenneutral“ und ohne Absicht, viel Geld einzunehmen, so die Kirchengemeinde. „Gerade für Familien soll es ein schönes und günstiges Sonntagsvergnügen werden. In Bezug auf Spenden und Spendenquittungen erteilt unser Pfarrbüro gern Auskunft.“