Die Verkehrssicherheitsberaterin Silke Baumann und Karl „Diskallico“ Jehle klärten Erstklässler der Marienschule Herbern über Sichtbarkeit in der Dunkelheit auf. © Thomas Peek
Verkehrserziehung

Lichter-Radler „Diskallico“: „Viele Schüler sind einfach unsichtbar“

Besondere Aktion an der Mariengrundschule Herbern: Die Verkehrssicherheitsberaterin Silke Baumann und Karl „Diskallico“ Jehle klärten Erstklässler über Sichtbarkeit in der Dunkelheit auf.

Mit seinem rundum strahlend hell beleuchteten Lichter-Fahrrad fuhr Karl „Diskallico“ Jehle zu Beginn des Unterrichts auf dem Pausenhof der Marien-Grundschule Herbern vor. Gemeinsam mit der Verkehrssicherheitsberaterin und Polizistin Silke Baumann veranschaulichte er den drei ersten Klassen die Wichtigkeit von guter Sichtbarkeit bei Dunkelheit.

Gefährlicher Weg zur Schule

Über den Autor

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.