Zum 200-Jährigen muss es schon einmal ein ganzer Schwarm Schützenvögel sein

dzSchützenjubiläum

Nicht einen Vogel, nicht zwei, nein - gleich einen ganzen Schwarm davon haben die Bausenhagener und Bentroper in der Schreiner Severin zusammengezimmert. Schließlich gibt es ein Jubiläum zu feiern.

Bentrop

, 13.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Der Termin in der Schreinerei Severin hat Tradition. Einmal im Jahr kommen die Schützen dort zusammen, um ihre Vögel zu bauen. Doch so viele wie diesmal waren es wohl noch nie. Gleich vier Vögel kreierten die Bausenhagener und Bentroper Schützen. „In diesem Jahr war vieles anders beim Vogelbau“, sagt auch Hans-Günther Stieglitz-Neuhaus. Denn dieses Jahr feiern die Bausenhagener Schützen das 200-jährige Vereinsbestehen. Und dazu musste nicht nur ein Vogel für den König, sondern auch einer für den Kaiser und den Stadtkönig gebaut werden.

Vogeltaufe am 15. Juni für gleich vier Vögel

Daher gingen die Kirchspiel-Schützen mit ihrem amtierenden Schützenkönig Hubert Hufnagel sowie die Bentroper mit ihrem König Jörg Schulz an die Arbeit - angeleitet von Fachmannes Hubert Severin. Nun wird es eine Herausforderung für das Schützenkönigspaar Hubert und Maria Hufnagel, den Vögeln ein für das Jubiläum würdiges Kleid zu verschaffen, muss doch auch noch zusätzlich der bereits vom Warmener Schützenbruder Heinz Becker gebaute Kinderschützenvogel fein gemacht werden. Hierfür will sich Königin Maria Hilfe bei den Kindern vom Malwettbewerb holen.

In welchem Federkleid sich die Vögel beim Schützenfest präsentieren werden, wird bei der Vogeltaufe zusammen mit dem Exerzieren am 15. Juni auf der Alm allen Bausenhagenern vorgestellt.

Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Hundekotbeutel

Hundekot in Beuteln: Eine Frau bedient sich üppig am Angebot aus der Spenderbox

Hellweger Anzeiger IGA 2027

Internationale Gartenausstellung 2027: Fröndenberg lädt in Zukunftswerkstatt Himmelmannpark

Meistgelesen