Westfalenbus schickt zum Fahrplanwechsel Midi-Busse auf die Straße

dzAb 7. Januar 2020

Zum ersten Mal setzt Westfalenbus in Fröndenberg Midi-Busse ein: Mit dem Fahrplanwechsel am 7. Januar werden sich vor allem Fahrgäste Richtung Unna auf Neuerungen einstellen müssen.

Fröndenberg

, 06.01.2020, 16:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Neuer Fahrplan und neue Fahrzeuge: Westfalenbus ändert ab dem 7. Januar auf seinen Linien im Stadtgebiet und Richtung Unna Taktungen und Fahrkomfort.

Ab Dienstag, 7. Januar, gilt für Fröndenberg ein neuer Gesamtfahrplan; die Deutsche-Bahn-Tochter Westfalenbus hat, abgestimmt mit Kreis und Stadt Fröndenberg ein neues Fahrplankonzept aufgestellt.

Jetzt lesen
Info

Neuer Fahrplan im Internet

  • Den neuen Gesamtfahrplan von Westfalenbus bekommt man auf verschiedenen Wegen im Internet.
  • Unter der Adresse www.bahn.de/regiobusnrw von Westfalenbus kann gezielt nach Linien gesucht werden.
  • Bei der Stadtverwaltung können unter www.froendenberg.de die Fahrpläne auch am Stück heruntergeladen werden.

Die wesentlichen Änderungen:

  • Die Linien 170 und 180 werden durch die neue Regionalbuslinie R70 ersetzt, die stündlich von Fröndenberg nach Unna und zurück verkehrt.
  • Auf der Linie C72 (Fröndenberg-Ardey-Langschede-Dellwig-Strickherdicke) ändert sich die Linienführung, außerdem sind künftig C72 und Linie 27 der MVG nach Menden/Unna aufeinander abgestimmt.
  • Die Linie C71 ist nun so getaktet, dass der Zuganschluss am Fröndenberger Bahnhof Richtung Dortmund und Sauerland erreicht werden kann.
  • Auf allen Stadtbuslinien werden Midi-Busse eingesetzt, die nur 14 Sitz- und 14 Stehplätze haben, daher als beweglicher in den Kurven gelten und laut Westfalenbus schadstoffärmer unterwegs sind.

Die neuen Fahrpläne sind ab dem 6. Januar im Reisecenter an der Wilhelm-Feuerhake-Straße sowie in beiden Rathäusern sowie in den Bussen erhältlich.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen