Dieses Ortsschild in Langschede weist Fröndenberg nicht als Stadt aus. Sinkende Einwohnerzahlen sorgen für Fragen, ob Fröndenberg zur Gemeinde herabgestuft werden könnte.
Dieses Ortsschild in Langschede weist Fröndenberg nicht als Stadt aus. Sinkende Einwohnerzahlen sorgen für Fragen, ob Fröndenberg zur Gemeinde herabgestuft werden könnte. © Marcus Land
Bevölkerungsschwund

Weniger Einwohner: Droht Fröndenberg der Entzug des Stadt-Status?

Die jüngste Prognose des Landes NRW verheißt für Fröndenberg nichts Gutes: Die Einwohnerzahl soll bis 2050 deutlich sinken. Was das für die Einordnung als Stadt bedeutet, ist klar geregelt.

Lange hat Fröndenberg zuletzt dafür gekämpft, den Beinamen (Ruhr) im Namen tragen zu dürfen – mit Erfolg. Dass es gar kein zweites Fröndenberg in Deutschland gibt, war nicht entscheidend. Fröndenberg wollte auch namentlich das sein, als was es bekannt ist: eine Ruhrstadt.

Zwei Szenarien im Gesetzestext

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.