Blaulicht

Vorfahrt genommen: 66-Jährige bei Unfall in Fröndenberg schwer verletzt

Eine Unnaerin hat sich am Mittwoch (27. Oktober) in Fröndenberg mit ihrem Auto überschlagen und ist dabei schwer verletzt worden. Eine Fröndenbergerin hatte ihr zuvor die Vorfahrt genommen.
Mit einem Rettungswagen musste die schwer verletzte Unnaerin ins Krankenhaus gebracht werden. © dpa (Symbolfoto)

Auf der Frömerner Straße zwischen Ostbüren und Frömern ist es am Mittwochnachmittag (27. Oktober) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 56-jährige Unnaerin wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei nun mitteilt, war eine 66-jährige Fröndenbergerin gegen 14.40 Uhr mit ihrem Pkw auf dem Kessebürener Weg in Richtung Frömerner Straße unterwegs. Sie hielt am Stoppschild, um die Kreuzung geradeaus zu überqueren.

Schaden in fünfstelliger Höhe

Als sie ihre Fahrt fortsetzte, kam es allerdings zur Kollision mit dem Auto der 56-jährigen Unnaerin, die laut Polizei vorfahrtsberechtigt die Frömerner Straße in Richtung Frömern befuhr. Der Wagen der 56-Jährigen geriet durch den Zusammenstoß ins Schleudern, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Grünstreifen auf dem Dach liegen.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 13.000 Euro. Auch zur Unfallursache macht die Behörde Angaben. Nach Angaben der Fröndenbergerin habe sie die Unnaerin übersehen.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.