Auszeichnung für Ehrenamt: Vier Fröndenberger Vereine erhalten den Heimatpreis

dzErster Heimatpreis

Zum ersten Mal verleiht die Stadt Fröndenberg einen Preis fürs Heimatbewusstsein. Zu den Gewinnern zählen stadtbekannte Ehrenamtler und eine Überraschung.

Fröndenberg

, 06.12.2019, 15:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nicht drei, sondern gleich vier Gewinner erhalten den ersten Fröndenberger Heimatpreis. Er wird mit Unterstützung des neuen Heimatministeriums des Landes vergeben. Ausgezeichnet werden Projekte, Vereine oder Initiativen, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt nachhaltig stärken – und junge Leute für einen positiven Heimatbegriff begeistern.

14 Bewerbungen für den kurzfristig ausgeschriebenen Preis waren rechtzeitig bei der Verwaltung eingegangen. Darunter am besten, so hat es eine Jury aus Vertretern von Politik und Stadtverwaltung bestimmt, präsentierte sich mit seiner Bewerbung der Förderverein Dorfgemeinschaft Ardey. Er erhält 2500 Euro. Platz zwei (1500 Euro) teilen sich Heimatverein und Förderverein Kulturzentrum. Neben diesen Schwergewichten belegte der Spielmannszug Warmen als kleiner Verein einen beachtlichen dritten Platz. Der Spielmannszug erhält 1000 Euro für die Vereinskasse.

Jetzt lesen

Im Golf-Club Unna-Fröndenberg ist der Preis am Donnerstagabend feierlich durch Bürgermeister Friedrich-Wilhelm-Rebbe verliehen worden. Im kommenden Jahr wird er erneut ausgeschrieben, kündigt Birgit Preising, Referentin des Bürgermeisters, an. Auch die Vereine und Projekte, die jetzt leer ausgingen, sollten sich wieder bewerben.

Doch welche Arbeit leisten Vereine und wofür wird das Preisgeld investiert? In loser Reihenfolge werden wir die Gewinner in den kommenden Wochen vorstellen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger ÖPNV
Busfahrplan: Neue Eskalationsstufe bei Vorfall am Montagmorgen – jetzt reagiert Westfalenbus
Hellweger Anzeiger Fröndenberger Westen
Der Westen à la carte: Organisatoren planen nicht nur kulinarische Überraschungen
Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl 2020
SPD-Kandidatin Sabina Müller will Fröndenberg zum Naherholungsort und CO2-neutral machen
Meistgelesen