VHS kann in Fröndenberg kaum Kurse wieder aufnehmen

dzVHS Unna-Fröndenberg-Holzwickede

Für die meisten VHS-Kurse in Fröndenberg lassen sich die Regeln der Corona-Schutzverordnung nicht einhalten.

Fröndenberg

, 18.05.2020, 08:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der Corona-Schutzverordnung muss die VHS nahezu alle Kurse in Fröndenberg aussetzen und kann sie in diesem Semester nicht mehr aufnehmen. Das teilte VHS-Mitarbeiterin Brigitte Schubert jetzt auf Nachfrage mit.

Dazu zählen zum Beispiel die beliebten Kurse Wassergymnastik und EDV mit Muße. „Wir können nur Kurse wieder aufnehmen, in denen die Hygiene- und Abstandsregelungen nach der Schutzverordnung eingehalten werden können“, erklärt die VHS weiter. Außerdem müssen Räume von der Stadtverwaltung freigegeben werden. Denn in Fröndenberg hat die VHS keine eigenen Räume; Kurse finden in Schulen, im Stiftsgebäude, Bürgerzentrum oder Alleecafé satt.

Yoga-Kurse könnten weiterlaufen

„Wir prüfen aktuell mit der Stadtverwaltung, ob wir vor dem Hintergrund der Auflagen durch die Corona-Schutzverordnung und den räumlichen Möglichkeiten zwei Yoga-Kurse durchführen können“, kann Brigitte Schubert zumindest ein wenig Hoffnung machen.

Ausgewählte Kurse im zib

In dieser Woche starten ausgewählte Präsenzkurse im ZIB in Unna. Die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden informiert. Zudem bietet die VHS mehrere Online-Kurse an, die auf der Homepage www.vhs-zib.de veröffentlicht sind.

Räume müssten grundsätzlich groß genug sein, um mindestens 1,5 Meter Abstand zwischen den Personen zu ermöglichen, die Teilnehmenden der Yoga-Kurse müssen ihre eigene Matte mitbringen, beim Einlass Mund-Nasen-Bedeckung tragen, die Hände desinfizieren et cetera. Wenn Kurse wieder starten, werden die Teilnehmer von der VHS benachrichtigt.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Laternen im Himmelmannpark
Neue LED-Beleuchtung: Jetzt wird es hell im Fröndenberger Himmelmannpark
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Aus Respekt vor den Toten des Schmallenbach-Hauses: Bürgerschützen sagen Schützenfest ab
Hellweger Anzeiger Ab 15. Juni
Täglicher Unterricht für Grundschüler: „Wir sitzen dann enger zusammen als in jedem Lokal“