Vereinsführung rechtssicher: Stadtteilkonferenz macht den Westen fit

dzStadtteilkonferenz West

Datenschutz, Versicherungsschutz oder Kassenführung: Wer im Vereinsvorstand tätig ist, sollte rechtssicher sein. Für Wackelkandidaten bietet die Stadtteilkonferenz West jetzt einen Workshop .

Fröndenberg

, 04.11.2019, 14:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nicht zuletzt mit der neuen Datenschutzgrundverordnung kam auf Vereine noch mehr Bürokratisches zu, was sie auch schnell mal falsch machen können. Einige kommen gut klar, an der Spitze anderer Vereine herrscht Unsicherheit in rechtlichen Fragen. Es gebe eben Profis und die, die es noch werden wollen, sagt der Leiter der Stadtteilkonferenz, Dr. Andreas Hennemann.

Jetzt lesen

Von den Erfahrungen anderer profitieren

Die Stadtteilkonferenz hat deshalb beschlossen, den vielen Vereinen im Westen dabei zu helfen, rechtssicher zu werden. Dabei werden theoretische Grundlagen vermittelt. Ziel ist aber auch der Austausch und somit das Profitieren von den Erfahrungen der anderen.

Betrachtet werden in dem Seminar behördliche Auflagen und steuerrechtliche Fragen. Ebenso sollen Versicherungs- und Haftpflichtfragen geklärt werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenz, damit die Leiter der Workshops intensiv mit den Vereinsmitgliedern arbeiten können.

Klaus Böning, Peter Hemke und Andreas Hennemann moderieren

Zu einem ersten Termin im Februar dieses Jahres kamen Schützenvereinigung Dellwig-Altendorf, Dorfgemeinschaft Ardey, SV Langschede, TuS Jahn Dellwig, Lauftreff Unna und der Förderverein des Freibads Dellwig zum Austausch zusammen.

Moderieren werden auch diesmal wieder Klaus Böning, der seine Erfahrung aus der Vereinsarbeit weitergeben kann, Peter Hemke, Experte für Rechtsfragen, und Dr. Andreas Hennemann, der für Fragen des Marketings zuständig ist.

Der Workshop läuft am 26. November in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr, an Hauptstraße 90 in Dellwig. Anmeldungen von Vereinen sind möglich unter andreas-hennemann@hennemann.biz.

Jetzt lesen

Verkehrssituation, Baurecht und Feste beschäftigen die Stadtteilkonferenz West

Eine große Baustelle der Stadtteilkonferenz ist die Verkehrssituation im Westen. Zuletzt gaben Vertreter der Konferenz auch den Anstoß dazu, dass im kleinen Ortsteil Altendorf Baurecht geschaffen wird. Die Stadtteilkonferenz habe keine parteipolitische Richtung, erklärt Andreas Hennemann. Bei den Sitzungen sind Bürger, Vereinsvertreter und Vertreter verschiedener Parteien anwesend.

Die nächste reguläre Stadtteilkonferenz findet am 26. März 2020 um 19 Uhr im neuen Gemeindehaus in Dellwig statt. Dann steht die Verkehrssituation erneut auf dem Programm. Unter dem Arbeitstitel „Der Westen à la carte“ wollen die Bürger im Westen ein neues Fest nach altem Vorbild auf den Weg bringen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bauplanung Sportpark

Sportpark Ruhr: Altlasten, Lärmschutz und Auflagen zögern den Baustart hinaus

Hellweger Anzeiger „Kultur für uns“

Frank Schröer ist Mister Kultur: Mit Leidenschaft – und manchmal auch ein wenig Frust

Hellweger Anzeiger Kaninhopper Fröndenberg

Mit Video: Wenn Kaninchen über Hürden hoppeln und vor dem Wassergraben verweigern

Meistgelesen