Silvester-Müll 2019 in Fröndenberg-Ardey: Die Kommunalservice Fröndenberg-Wickede AöR fährt wegen der Überreste des Silvesterfeuerwerks keine Sonderschichten. Allerdings darf auch jeder, der in der Neujahrsnacht Böller abgebrannt hat, den Müll selbst beseitigen. © Archiv/Marcel Drawe
Politik in Fröndenberg

Verbot privater Feuerwerke wird Prüfauftrag für Fröndenbergs Verwaltung

Das Feuerwerk auf der Fliegenkirmes sollte auf Wunsch der Grünen künftig durch eine Lasershow ersetzt werden. Nach Anregung einer anderen Partei wird geprüft, ob privates Feuerwerk verboten werden kann.

Ziemlich schnell war im Kulturausschuss eines klar geworden: Für ein Verbot des Eröffnungsfeuerwerks auf der „Fliege“ gibt es keine Mehrheit. Und für eine alternativ vorgeschlagene Lasershow fehlten den Mitgliedern Informationen.

Feuerwerk auf Fliegenkirmes „zumutbar“

„Brauchtum modernisieren und zeitgemäß gestalten“

Umfrage

Verwaltung soll Feuerwerk-Verbot prüfen

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1972 in Schwerte. Leidenschaftlicher Ruhrtaler. Mag die bodenständigen Westfalen. Jurist mit vielen Interessen. Seit mehr als 25 Jahren begeistert an lokalen Themen.
Zur Autorenseite
Marcus Land

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.