Was in den Kühlschrank kommt sorgt schon in Beziehungen von „Allesfressern“ für Diskussionsstoff. Wer vegan oder vegetarisch lebt, sucht deshalb gerne nach einem Partner mit ähnlichen Essgewohnheiten. © picture alliance / dpa

Vegane Singles: Wenn der Käse im Kühlschrank zum No-Go wird

Die einen ekeln sich, einen „Fleischfresser“ zu küssen, anderen wollen einfach Restaurantbesuche besser planen können. Fakt ist: Wer sich vegan ernährt, fährt mit einem veganen Partner besser – und kann ihn bei Facebook finden.

Sandra Löhlein kommt aus Franken, lebt vegan und ist selbst schon lange kein Single mehr. Trotzdem hilft sie anderen vegan lebenden Menschen, so wie sie einen Partner zu finden, der auch passt. Und zwar, indem sie eine Facebook-Gruppe moderiert.

In solchen Gruppen und auf Facebook-Community-Seiten haben Singles abseits kostenpflichtiger Börsen die Möglichkeit, auf Partnersuche zu gehen. In loser Folge stellen wir einige vor.

Heute: Vegane Singles

„Unsere Gruppe ist überwiegend für die Partnersuche da“, sagt Sandra Löhlein. Es handelt sich um eine geschlossene Gruppe, deren Mitglieder sie und die anderen beiden Moderatoren sorgfältig auswählen. Das vereinfacht das Moderieren der Beiträge und Kommentare. Die meisten, die es in die Gruppe schaffen, wissen sich auch im Netz zu benehmen.

Das Kennenlernen anderer Gruppen-Mitglieder steht bei den veganen Singles im Vordergrund. „Die Ernährung an sich ist bei uns weniger Thema. Dafür gibt es zig andere Gruppen, die auch viel größer und ergiebiger sind“, sagt die Moderatorin.

„Einige ekeln sich dermaßen, dass sie sich nicht vorstellen können, jemanden zu küssen, der Fleisch isst.“

Sandra Löhlein, Moderatorin einer Facebook-Gruppe für vegane Singles.

Die meisten Singles stellen sich mit einem eigenen Beitrag und Foto vor. Es gibt aber auch Blödelthemen, bei denen man sich kennenlernt oder auch tiefgründigere Plauderthemen, bei denen Gruppenmitglieder feststellen, wenn sie auf einer Wellenlänge sind.

„Die gleichen Ernährungsgewohnheiten machen einfach so vieles leichter“, wissen die drei Moderatoren, die alle selbst vegan leben. Während ein Partner, der alles isst, einfach in jedes Restaurant gehen kann, schaue der vegane Part in die Röhre, so Löhlein. „Wenn beide vegan sind, gibt es gar keine Diskussionen und man schaut gemeinsam, wo man etwas tolles zu essen bekommt.“

Fast 4000 Mitglieder aus dem gesamten deutschsprachigen Raum hat die Facebook-Gruppe Vegane Singles. © Hornung © Hornung

Viele vegane Menschen könnten es nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren, mit jemandem zusammen zu sein, der das unterstützt, was sie selbst verabscheuen, erklärt die Veganerin und „Partnervermittlerin“. „Einige ekeln sich dermaßen, dass sie sich nicht vorstellen können, jemanden zu küssen, der Fleisch isst. Tierische Produkte im gemeinsamen Kühlschrank sind für viele ebenso ein No-Go.“

Tolerantere Singles setzen auf ihre Überzeugungskraft

Andere wiederum seien toleranter und würden auch einen Partner nehmen, der alles isst. Allerdings in der Hoffnung, „durch Vorleben viel erreichen zu können“, weiß Sanda Löhlein. „Sodass der Partner über kurz oder lang zumindest zu Hause und gemeinsam vegan isst.“

Ganz allgemein bringe das Thema Essen viel Konfliktpotenzial in eine Beziehung. Mit einem Partner, der die gleichen Ernährungsgewohnheiten hat, wäre dieses von Beginn an entschärft. Bei Veganern drehe sich eben viel im Leben ums Essen, aber auch ums nachhaltige Leben allgemein. „Da passt jemand, der mit Scheuklappen durch die Welt geht, einfach nicht so recht.“

Mitglieder aus dem gesamten deutschsprachigen Raum

Wer also einen Partner sucht, der sich vegan ernährt und nachhaltig lebt, ist bei den „Veganen Singles“ genau richtig. Kommen denn auch Singles aus dem Kreis Unna, Dortmund und dem Ruhrgebiet? „Ja, da kommt auf jeden Fall jemand her. Wir sind überall“, sagt Sandra Löhlein. „Die Mitglieder kommen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, also auch aus Österreich und der Schweiz. Ein paar deutsche Auswanderer in entfernten Ländern gibt es auch noch.“

Über die Autorin
Redaktion Fröndenberg
Jahrgang 1988, aufgewachsen in Dortmund-Sölde an der Grenze zum Kreis Unna. Hat schon in der Grundschule am liebsten geschrieben, später in Heidelberg und Bochum studiert. Ist gerne beim Sport und in der Natur.
Zur Autorenseite
Dagmar Hornung

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.