Unter Drogen am Steuer: 19-Jähriger fährt in Vorgarten in Langschede

Unfall

Ein 19-Jähriger hat mit seinem Polo nachts einen Vorgarten in Langschede verwüstet. Warum der Fahrer so ungeschickt gesteuert hat, fand die Polizei recht schnell heraus.

Langschede

24.11.2019, 10:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unter Drogen am Steuer: 19-Jähriger fährt in Vorgarten in Langschede

Dieser VW-Polo fuhr in der Nacht zu Samstag in einen Vorgarten an der Sonnenbergstraße. Der Fahrer hatte Drogen genommen. © Polizei

Bei einem Alleinunfall in der Nacht zu Samstag hat ein junger Fröndenberger in Langschede einen Vorgarten verwüstet. Der junge Mann fuhr mit seinem VW Polo gegen 0.30 Uhr auf der Sonnenbergstraße. In einer Linkskurve kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Vorgarten, in dem das Auto zum Stehen kam. Bei der Unfallaufnahme kam der Verdacht auf, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stehen könnte. Ein vor Ort durchgeführter Drogen-Vortest bestätigte den Verdacht. Die Polizei ließ dem Mann eine Blutprobe entnehmen.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden beträgt 3000 Euro.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Anliegerbeiträge
Straßenausbau Hohenheide: Eine CDU-Forderung mit Fallstricken für Anlieger
Hellweger Anzeiger Vandalismus oder Diebstahl
Vermisst: Der Schilderbaum der Fröndenbergerin Bettina Sattelberger ist weg
Meistgelesen