Abgebrochene Äste, Laub auf den Straßen und vereinzelt ein umgeknickter Baum, der die Straße versperrt: Sturm Ignatz hat in Fröndenberg zwar sichtlich Spuren hinterlassen, jedoch keinen großen Schaden angerichtet.
Abgebrochene Äste, Laub auf den Straßen und vereinzelt ein umgeknickter Baum, der die Straße versperrt: Sturm Ignatz hat in Fröndenberg zwar sichtlich Spuren hinterlassen, jedoch keinen großen Schaden angerichtet. © dpa (Symbolfoto)
Sturmtief „Ignaz“

Umgestürzte Bäume, fliegende Dachpfannen: Die Sturm-Bilanz in Fröndenberg

Von den vergangenen Unwettern ist Fröndenberg schwer getroffen worden. Sturm Ignatz richtet diesmal allerdings einen vergleichsweise kleinen Schaden in der Stadt an, berichtet die Feuerwehr.

Auf Fröndenbergs Straßen sind die Spuren, die Sturm Ignatz hinterlassen hat, am Donnerstagmorgen erkennbar: Laub bedeckt an vielen Stellen die Straßen, an einigen Stellen liegen größere Äste auf der Straße. Und immer wieder brechen auch Äste aus den Bäumen, die auf die Fahrbahn fallen.

Feuerwehrleute sind zweieinhalb Stunden im Einsatz

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.