Trotz Corona: Beliebte Lesereihe in Menden kann auch 2020 stattfinden

dzAutorenherbst

Große Vorfreude macht sich bei allen Menschen in der Region breit, die sich nicht nur für Bücher, sondern auch für ihre Autoren interessieren. Den Autorenherbst in Menden gibt es auch 2020.

Menden

, 05.09.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Buchhändler Andreas Wallentin macht keinen Hehl daraus, dass es ein schwieriger Balance-Akt war, das Programm für den Autorenherbst zu erstellen. „In einigen Momenten habe ich daran gezweifelt, überhaupt ein Herbstprogramm zu gestalten“, sagt der Geschäftsführer der Buchhandlung Daub.

Jetzt aber ist das Programm fertig – und eine Veranstaltung ist sogar schon vorbei. Zum Auftakt war Peter Rammes am 4. September in der Waldemei zu Gast und stellte nach einer Kletterdemonstration in freier Natur sein Buch „Die Baumhirten: Zwei Männer, eine Säge und der Wald“ vor.

Der Veranstaltungsort im Freien kommt in Corona-Zeiten gerade recht, ist die Ansteckungsgefahr doch geringer als in geschlossenen Räumen. Aber natürlich gelten auch für alle anderen Autorenherbst-Veranstaltungen strenge Corona-Schutzmaßnahmen. Die Teilnehmerzahl ist jeweils limitiert.

Nicole Staudinger im TAZ

Am Freitag, 18. September, ist ab 19.30 Uhr Nicole Staudinger im Theater Am Ziegelbrand (TAZ) zu erleben. Sie wollte schon im Frühjahr ihr Buch „Männer sind auch nur Menschen“ vorstellen. Die Veranstaltung fiel dann aber wegen der Corona-Pandemie aus. Wer Tickets aus dem Frühjahr hat, muss sie in der Buchhandlung Daub gegen neue umtauschen, damit die Schutzmaßmnahmen mitsamt Registrierung umgesetzt werden können. Maximal 80 Besucher dürfen das TAZ besuchen. Tickets kosten 16 Euro – es gibt sie nur in der Buchhandlung Daub an der Unnaer Straße 7 in Menden.

Lisa Keil stellt ihren zweiten Liebesroman vor

Am Samstag, 26. September, stellt die Tierärztin und Autorin Lisa Keil ab 18 Uhr ihren zweiten Liebesroman „Hin und nicht weg“ auf dem Reiterhof Ratz Rabatz an der Frömerner Straße 10 in Fröndenberg vor. Der Ort ist nicht zufällig gewählt; schließlich geht es erneut um Pferde und den Tierarzt Rob. Lisa Keils Debütroman „Bleib doch, wo ich bin“ landete bereits auf den Bestsellerlisten, ihr zweites Buch steht dem in nichts nach. Bei gutem Wetter findet die Lesung draußen statt, bei Regen in der Reithalle. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Tickets für 12 Euro gibt es nur im Vorverkauf in der Buchhandlung Daub.

Anselm Grün bereits ausverkauft

Bereits ausverkauft ist die Veranstaltung mit Pater Anselm Grün, der am 7. Oktober einen Vortrag in der Vincenzkirche in Menden halten wird. Auch für diese Veranstaltung gilt, dass alte Tickets bei Daub gegen neue umgetauscht werden müssen.

Ein Sylt-Krimi im Sauerland

Wenn Gisa Pauly am Mittwoch, 18. November, ihren neuen Krimi „Zugvögel“ im Theater Am Ziegelbrand vorstellt, dann weckt sie auch Sehnsüchte nach der Lieblingsinsel vieler Deutscher. Der Krimi spielt nämlich auf Sylt. Bis zu 80 Personen können am 18. November ab 19.30 Uhr dabei sein, wenn Gisa Pauly aus ihrem neuen Buch liest. Tickets für 14 Euro gibt es nur im Vorverkauf in der Buchhandlung Daub.

Kostenlose #readtalk-Veranstaltungen im Netz

Immer mittwochs können Bücherfreunde ab dem 16. September zudem kostenlose Veranstaltungen über die Homepage www.buch-daub.de sowie die Facebook-Seite der Buchhandlung verfolgen. Bei #readtalk handelt es sich um interaktive Online-Veranstaltungen mit verschiedenen Autoren, die ihre aktuellen Bücher vorstellen. Sie beginnen jeweils um 19 Uhr. Der Überblick:

  • 16. September: Ulrike Draeser – „Schwitters“
  • 23. September: Stefanie Stahl – „Jeder ist beziehungsfähig“
  • 30. September: Manfred Lütz – „Neue Irre!“
  • 7. Oktober: Amelie Fried – „Die Spur des Schweigens“
  • 14. Oktober: Petra Durst-Benning – „Die Fotografin“
  • 21. Oktober: Lena Kiefer – „Don‘t love me“
  • 28. Oktober: Franziska Böhler – „I‘m a Nurse“
  • 3. November: Robert Harris – „Vergeltung“
  • 11. November (ausnahmsweise freitags): Alex Beer – „Unter Wölfen“
  • 25. November: Hanns-Josef Ortheil – „Italienische Momente“
  • 2. Dezember: Meike Werkmeister – „Über dem Meer tanzt das Licht“
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Einzelhandel in Fröndenberg
Mit Optimismus in die schwere Zeit: Fröndenberger Weihnachtslotterie randvoll mit Preisen
Hellweger Anzeiger Stellvertretende Bürgermeister in Fröndenberg
Monika Kostorz: Frühere Vize-Bürgermeisterin mit eigener Meinung in Stellvertreter-Debatte
Hellweger Anzeiger Coronavirus in Fröndenberg
Während Lockdown light: GSF-Oberstufenschüler kehren ins Schulgebäude zurück
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Immer mehr Corona-Patienten in Krankenhäusern: Weiteres Krankenhaus nimmt Covid-Fälle auf
Hellweger Anzeiger Bürgermeister in Fröndenberg
Elf Jahre Moderator, Vermittler und Verwaltungschef: Abschied von Friedrich-Wilhelm Rebbe