Theater ohne Rahmen reagiert nun auch auf grassierendes Coronavirus

dzCoronavirus

Vom grassierenden Coronavirus sind nun auch kleinere Veranstaltungen betroffen. ToR hatte sich zunächst an die Empfehlung gehalten, dass nicht mehr als 1000 Menschen zusammenkommen sollten.

Fröndenberg

, 12.03.2020, 12:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Theater ohne Rahmen (ToR) in Fröndenberg reagiert nun auch auf die Viruswelle und sagt seine für das kommende Wochenende geplanten Theateraufführungen in der Aula der Gesamtschule ab.

Die Nachricht übermittelte am Donnerstagmittag Heinz-Günter Freck, Beigeordneter der Stadt. ToR und Stadtverwaltung seien „einvernehmlich“ zu dem Schluss gekommen, die drei Veranstaltungen, die von Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. März, stattfinden sollten, abzusagen.

Jetzt lesen

Der „enge geschlossene Raum“ und viele Besucher könnten die Ausbreitung des Virus „befördern“, so Heinz-Günter Freck. Dieses Risiko bestehe grundsätzlich, unabhängig von der Größe der Veranstaltung.

Der Kreis Unna hatte bereits am Mittwoch mitgeteilt, dass die Stadtverwaltungen Veranstaltungen, die unterhalb der Marke von 1000 erwarteten Besuchern liegen, im Einzelfall eigenverantwortlich bewerten. Nach Angaben der Stadtverwaltung wird ToR nun prüfen, ob Ersatztermine angeboten werden können. Die Aufführungen am Samstag und am Sonntag waren bereits ausverkauft.

Laut Spielplan sind auch für das letzte Märzwochenende drei Aufführungen angesetzt; ob sie stattfinden, wurde bislang nicht mitgeteilt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Schmallenbach-Haus
Besorgte Anrufe wegen Coronavirus im Pflegeheim: „Wie geht es meinem Papa, meiner Mama?“
Hellweger Anzeiger Syrisches Catering
Nefisa kocht: Wer in Corona-Zeiten bestehen will, muss sein Angebot anpassen
Hellweger Anzeiger Expertengespräch
Lagerkoller verhindern: Wie Paare und Familien Auswirkungen des Coronavirus meistern können