Ehrenamtliche gesucht: Team der Taschengeldbörse sucht Mitstreiter

dzArbeiten fürs Taschengeld

Die Taschengeldbörse in Fröndenberg soll Jung und Alt zusammenbringen, kleine Jobs vermitteln. Doch dazu braucht es genug Helfer. Interessierte sind jetzt zu einem Treffen eingeladen.

Fröndenberg

, 17.10.2019, 14:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Taschengeldbörse ist ein Generationenprojekt. Alt und Jung werden zusammengebracht und beide Seiten profitieren davon. Jugendliche können sich ein kleines Taschengeld verdienen – indem sie Älteren oder viel beschäftigten Menschen bei kleineren Arbeiten in Haus oder Garten unter die Arme greifen.

Jetzt lesen

Um die reibungslose Vermittlung kümmert sich ein Team von Ehrenamtlichen, das jetzt Unterstützung sucht. Vor allem werden Menschen gesucht, die Zeit und Lust haben, während der Kontaktzeiten der Taschengeldbörse, immer montags von 16 bis 18 Uhr im Allee-Café zu sitzen. Dort können sich sowohl Erwachsene, die Jobs zu vergeben haben, also auch Jugendliche, die Arbeit suchen, melden.

Die Ehrenamtlichen der Taschengeldbörse prüfen, mit wen sie es zu tun haben, und pflegen die Interessenten anschließend in eine Datenbank ein. Das Team teilt sich die Arbeit ein, wechselt sich ab. Dazu würde es gerne auf einen größeren Pool an Unterstützern zurückgreifen können.

Wer Interesse hat, sich ehrenamtlich zu engagieren, ist für Montag, 28. Oktober, ab 15 Uhr ins Allee-Café eingeladen. Die Ehrenamtlichen treffen sich an diesem Tag um Organisatorisches zu besprechen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Klimafreundlich heizen

Holzpellets als Alternative zu Gas und Öl: Das sind die Vor- und Nachteile

Hellweger Anzeiger Ideenwettbewerb

Gute Nachricht für Autofahrer: Auch 2020 kein Wettbewerb für Karl-Wildschütz-Parkplatz

Hellweger Anzeiger Fröndenberg macht an

Weihnachtsbeleuchtung in Fröndenberg: Dieses Jahr sind es rund 90.000 LED

Meistgelesen