Straßensanierung am Bahnübergang in Ardey noch in diesem Jahr

dzStraßensanierung

Fußgänger wie Petra Wern und Angelika Ries mussten sich schon mit Sprüngen in Sicherheit bringen, weil Autos am Bahnübergang Ardey die Straßenschäden über den Bürgersteig umkurvten. Nun gibt es die Sanierung.

Ardey

, 18.06.2019, 13:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Frohe Kunde für Autofahrer und Fußgänger: Noch in diesem Jahr werden die Straßenschäden am Bahnübergang Ardey beseitigt. Auf Nachfrage der Redaktion bestätigte dies am Dienstag Peter Beiske von Straßen.NRW. „Zurzeit laufen noch Gespräch mit der Bahn, Gelsenwasser und anderen Versorgungsfirmen“, sagte Beiske. Doch geplant sei, die gravierenden Straßenschäden 50 Meter vor und hinter dem Bahnübergang noch in diesem Jahr zu beseitigen. Dazu müsse allerdings mit der Bahn angesichts des dort regen Zugverkehrs noch über mögliche Sperrzeiten gesprochen werden.

Bei der Sanierung außer der Reihe in diesem Jahr soll es indes nicht bleiben. „Für das kommende Jahr ist eine umfassendere Sanierung der Ardeyer Straße vorgesehen“, sagt Beiske. Einen Termin für beide Maßnahmen gebe es aber noch nicht.

Auf das Problem aufmerksam gemacht hatten im Mai die Anwohnerinnen Petra Wern und Angelika Ries, die von gefährlichen Ausweichmanövern der Autos sprachen, die über den Bürgersteig fahren, um nicht durch die Schlaglöcher brettern zu müssen. Petra Wern hatte nicht nur die Öffentlichkeit aufmerksam gemacht, sondern gleich beim Straßenbaulastträger Straßen.NRW angerufen – offenbar mit Erfolg.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Baustellen

Sperrungen an der Ardeyer Straße: Bahnübergänge werden zu Hürden für Autofahrer

Hellweger Anzeiger Einzelhandel

3raum an der Alleestraße in Fröndenberg schließt: Ausverkauf startet im November

Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl

CDU-Spitze bricht Schweigen um Bürgermeisterkandidatur des Beigeordneten Freck

Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020

Bürgermeisterwahl: Darum muss die SPD sich vor CDU-Kandidat Freck fürchten

Meistgelesen