Stiefel-Aktion in Fröndenberg: Melden sich alle Kinder, kommt Nikolaus ins Schwitzen

dzWerbering Fröndenberg

Halloween fiel aus, St. Martin ritt diesmal nicht - jetzt sollen die Fröndenberger Kinder zu Nikolaus nicht schon wieder enttäuscht werden. Der Werbering hat sich eine ziemlich pfiffige Aktion ausgedacht.

Fröndenberg

, 20.11.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kind sein mochte man in diesem Coronajahr auch nicht unbedingt. Viele Freuden fielen ins Wasser. Rund um den 6. Dezember dürfte es in der Fröndenberger Innenstadt aber wieder leuchtende Kinderaugen geben.

Weil die Coronapandemie nicht nur die Kinder stark betraf und immer noch betrifft, sondern besonders auch den Einzelhandel, ist der Werbering in diesem Jahr erfinderisch geworden.

Jetzt lesen

Auf das Halloween-Rätsel folgt ab sofort die Nikolausstiefel-Aktion. Sämtliche Kinder aus den Kindergärten und Grundschulen in Fröndenberg können bis zum 1. Dezember einen Stiefel in Geschäften in der Stadt abgeben.

„Frisch geputzt natürlich“, sagt Dr. Anke Lochmann vom Werbering. Denn nur dann wird Nikolaus die Kinder auch belohnen und die Kinderstiefelchen mit allerlei Gaben befüllen. Wichtig: Name und Anschrift des Kindes sollten am Stiefel angebracht werden.

Jetzt lesen

Weil der 6. Dezember in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, können sich alle Kinder ab dem 7. Dezember auf die Suche nach ihrem Stiefel machen. Der ist nämlich gewandert und steht im Schaufenster eines anderen Geschäfts, als in dem er abgegeben worden ist.

Wenn der eigene Stiefel im Fenster entdeckt worden ist, kann er im Laden abgeholt werden. Als „Abholschein“ dient das Gegenstück, also der passende linke oder rechte Stiefel.

Übrigens, selbst wenn nur ein Bruchteil der Kinder teilnimmt, wird Nikolaus viel zu tun haben: Allein rund 600 Grundschulkinder gibt es in Fröndenberg.

Folgende Mitgliedsgeschäfte des Werberings nehmen an der Nikolausstiefel-Aktion teil (Annahme- und Abholstellen): Markt-, Ruhr- und Stiftsapotheke, Optik-Uhren-Schmuck Wiek, Apollo-Optik, Susannes Laden, Repa Mediterran (Alleestraße), Boutique CM-Style (Bruayplatz), Blumengalerie Gnass.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verein „Unser Hundegarten“
Schutz vor Beißattacken: Dieses Trio aus Fröndenberg will in Ruhe toben und trainieren
Hellweger Anzeiger Wünschebaum zu Weihnachten
Hoodys sind 2020 der Renner: Fröndenberger pflücken Wünsche vom Baum
Hellweger Anzeiger Fröndenberg und lecker
Geschenktipp für Weihnachten: Kochen nach echten Fröndenberg-Rezepten
Hellweger Anzeiger Christkindelmarkt in Fröndenberg
Schausteller Werner Kelm: 500-Euro-Rentner geht Zuverdienst 2020 komplett flöten
Hellweger Anzeiger Radfahren in Fröndenberg
Nicht nur meckern, mitmachen: ADFC testet das Fahrradklima - und so funktioniert es
Hellweger Anzeiger Freizeittipp für Fröndenberg
Ein Besuch auf Hof Sümmermann ist die Alternative zu ausgefallenen Weihnachtsmärkten