„Stauwehr bricht“: Fehlerhafte Warnung bei Nina löst Kettenreaktion aus

Redakteur
Der Kreis Unna und die Fröndenberger Feuerwehr waren aufgrund der Informationen aus Wickede davon ausgegangen, dass das Stauwehr in Echthausen brechen und anschließend Flutwellen auf Fröndenberg, Holzwickede und Schwerte hätten zuströmen können.
Der Kreis Unna und die Fröndenberger Feuerwehr waren aufgrund der Informationen aus Wickede davon ausgegangen, dass das Stauwehr in Echthausen brechen und anschließend Flutwellen auf Fröndenberg, Holzwickede und Schwerte hätten zuströmen können. © Marcus Land
Lesezeit