Stau auf der B233 aufgelöst: Lkw blieb im Kreisverkehr an der Ruhrbrücke liegen

Stress im Feierabendverkehr

Ob Schüler im Bus oder Pendler im Feierabendverkehr – auf der B233 ging am frühen Mittwochnachmittag gar nichts mehr. Ein Lkw ist vor dem Kreisverkehr kurz hinter der Ruhrbrücke liegen geblieben.

Fröndenberg

04.12.2019, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stau auf der B233 aufgelöst: Lkw blieb im Kreisverkehr an der Ruhrbrücke liegen

Die Polizei regelt an der Ruhrbrücke derzeit den Verkehr. © dpa

Der Verkehr auf der B233 staute sich am Mittwochnachmittag. Schulbusse kamen nicht durch. Pendler standen im Stau. Auch auf den Straßen, die in die Unnaer Straße münden. So kam es auf der Ardeyer Straße zu einem Auffahrunfall mit Sachschaden, wie ein Sprecher der Polizei des Märkischen Kreises mitteilt.

Ein 40-Tonner war kurz hinter der Ruhrbrücke in Langschede und noch vor dem Kreisverkehr auf Mendener Seite liegen geblieben. Erst kurz nach 16 Uhr konnte er wieder weiter fahren.

Die Polizei regelte bis dahin den Verkehr, es kam allerdings zu erheblichen Rückstaus. Auf Mendener Seite staute sich der Verkehr bis Halingen.

Im Netz beklagten sich Eltern, dass ihre Kinder im Schulbus, der von der Gesamtschule in Richtung Dellwig unterwegs war, feststecken. Einige Kinder hatten zu Fuß den weiteren Weg angetreten.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Haushaltsreden im Artikel
Ende des Investitionsstaus in Fröndenberg: Politik begrüßt zukunftsweisenden Haushalt
Hellweger Anzeiger Ex-Abgeordneter Hüppe
Kritik an Bodelschwingh-Schule: Falsche Förderung und ein Hindernis für die Inklusion
Meistgelesen