Ferienprogramm

Startschuss für den Ferienspaß in Fröndenberg: Schiffsbauer und Kunstmaler

Endlich wieder Ferienspaß. Den Auftakt machte schon vor Beginn der großen Ferien der Kinderspaß mit Spiel- und Bastelangeboten. Bei vielen Veranstaltungen sind außerdem noch Plätze frei.
Aus einfachen Materialien seetüchtige Schiffchen bauen, das lernten die Kinder bei Marvin Evans. © Marcel Drawe

Die Sommerferien stehen vor der Tür und nirgendwo wird diese Zeit besser eingeleitet, als bei der Auftaktveranstaltung des Ferienspaßes. Zwei Jahre lang war auf Grund der Corona-Pandemie kein Ferienspaß möglich, doch der Treffpunkt Windmühle hat nichts verlernt. Bei bestem Sommerwetter wurde den jungen Besuchern einiges geboten.

„Bewegung Spaß und Basteln stehen im Fokus“, verrät Ilka Essers vom Treffpunkt Windmühle. Die Kinder konnten sich beim Kicken oder Kickern auspowern, passend zum Wetter Sonnenkappen und kleine Schiffe basteln, Graffiti malen oder sich schminken lassen. Die Schiffe wurden im eigens angeschafften Planschbecken auf ihre Seetüchtigkeit überprüft. Von 15 bis 17.30 Uhr gab es Programm. Die Veranstalter rechneten mit bis zu 300 Besuchern. Die Veranstaltung wurde neben dem Treffpunkt Windmühle und dem Kinder- und Jugendbüro auch von der Sparkasse ausgerichtet.

Der eigenen Kreativität ließen die jungen Besucherinnen und Besucher beim Malen freien Lauf. © Marcel Drawe

Nach dem erfolgreichen Auftakt soll ein ebenso erfolgreiches Restprogramm folgen. „Wir haben noch Plätze bei mehreren Veranstaltungen frei“, so Yvonne Romé vom Kinder- und Jugendbüro. Informationen zu den verschiedenen Angeboten gibt es im Ferienspaß-Heft, aber auch online in den sozialen Medien, wie Facebook oder Instagram oder in der App des Treffpunkts Tremaze.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.