Keine Daten rausgeben: Stadtwerke Fröndenberg warnen vor Drückern

Stromvertrag am Telefon

Die Meldungen zu Trickbetrügern überschlagen sich in dieser Woche. Jetzt geben auch die Stadtwerke Fröndenberg eine Warnung heraus. Dubiose Drücker sollen einige Fröndenberger angerufen haben.

Fröndenberg

, 26.11.2020, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wer am Telefon zu einem neuen Stromvertrag gedrängt wird, sollte auf keinen Fall Daten herausgeben.

Wer am Telefon zu einem neuen Stromvertrag gedrängt wird, sollte auf keinen Fall Daten herausgeben. © picture alliance/dpa

Die Stadtwerke Fröndenberg warnen aus aktuellem Anlass vor unlauteren Geschäften am Telefon. Aufmerksame Kunden berichteten in den letzten Tagen vermehrt von Anrufen, die möglicherweise zum Sammeln von Kundendaten oder gar dem Abschluss eines Vorvertrages mit anderen Energieanbietern führen können.

„Wer angerufen und beispielsweise nach seiner Zählernummer gefragt wird, der muss direkt misstrauisch werden“, sagt Vertriebsleiter Michael Freitag von den Stadtwerken. Er bittet die Fröndenberger Kunden um Mithilfe: „Geben Sie am Telefon keine persönlichen Daten oder eine Zählernummer weiter und melden Sie sich nach solch einem Anruf bitte schnellstmöglich in unserem Kundenzentrum.“ Denn so könnten die Mitarbeiter der Stadtwerke helfen – sogar in dem Fall, dass Kunden aus Versehen einen neuen Vertrag mit einem anderen Anbieter abgeschlossen haben sollten.

Jetzt lesen

Immer wieder würden laut Freitag andere, teils große Energieversorgungsunternehmen mit dubiosen Mitteln vorgehen und wollten Kunden zu einem schnellen Vertragsabschluss drängen. „Um an Kundendaten zu kommen und Verträge aufzusetzen, behaupten diese sogenannten Drücker zum Beispiel, dass die Stadtwerke ihre Stromversorgung an einen anderen Versorger auslagern würden.“ Ein solches Szenario sei für das Versorgungsgebiet der Stadtwerke Fröndenberg in den kommenden Jahren äußerst unwahrscheinlich, betont der Vertriebsleiter.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Corona
Warum Pfleger immer noch impf-unsicher sind: „Ich fühle mich wie ein Versuchskaninchen“
Hellweger Anzeiger Kirchen in Fröndenberg
Andacht auf Knopfdruck: St.-Josef-Kirche wird zum Anlaufpunkt für Fahrradfahrer
Hellweger Anzeiger Generationenbeirat für Fröndenberg
Norbert Zimmering treibt Generationenbeirat voran: „Politik sollte außen vor bleiben“