St. Agnes feiert Erntedank mit Riesen-Sandkasten

dzFeier in Bausenhagen

Mit einer Schatzsuche und viel Musik hat St. Agnes gefeiert. Und dabei gab das Trommlerkorps Bentrop ganz klar den Takt vor.

von Peter Benedickt

Bausenhagen

, 08.10.2018, 14:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Denn dessen Melodien schallten weit durch den Ort. Auch der Gottesdienst wurde von der Gruppe begleitet. „Wir freuen uns, dass die Bürger in der Palz unsere Veranstaltung durch ihr Kommen so intensiv unterstützen“, zeigte sich der stellvertretende Kirchenvorstands-Vorsitzende Manfred Nierhoff ebenso wie Pfarrer Norbert Wohlgemuth begeistert über die zahlreichen Gäste.

Die Organisatoren wählten ein Motto, das sowohl im kirchlichen Bereich „Wer auf Gott vertraut, hat nicht auf Sand gebaut“ als auch im weltlichen, „Bob, der Baumeister“, Geltung hatte.

Sechs Tonnen Sand wurden herbeigekarrt, damit der Nachwuchs richtig wühlen konnte. Neben Riesensandkästen gab es sogar eine Matschecke. Um das Buddeln spannender zu gestalten, wurde der Entdeckertrieb mit einer Schatzsuche angeregt. Wer zwei Steine fand, bekam Süßigkeiten. „Waren alle Kiesel erbeutet, haben wir sie wieder versteckt“, schmunzelte der Initiator.

Am Mittag bog noch der „Basti-Bus“ um die Ecke. Ein Fahrzeug mit Schraubstöcken, um Hölzer einzuspannen, die nach Lust und Laune bearbeitet werden konnten. „Sägen, schleifen, bemalen, wie jeder will“, so Manfred Nierhoff. „Natürlich werden die Künstler bei ihrer Tätigkeit angeleitet.“ Sogar ein Pony wartete und zog geduldig seine Kreise.

Blumentombola und Tortenspenden

Zahlreiche Gemeindemitglieder unterstützten tatkräftig das Erntedankfest. Die Blumentombola weckte bei den Erwachsenen Begeisterung. Manfred Nierhoff bedankte sich bei den Tortenspendern. Zudem warteten kühle Getränke und Leckereien vom Grill. Und die Sängerinnen des Chorateliers Balve unter der Leitung von Kristin Goeke und Eva-Maria Diers erfreuten die Gäste mit ihrem Auftritt.

Der Erlös kommt zu einem großen Teil der „Europäischen Vereinigung gegen Leukodystrophien“ zugute. Der Verein unterstützt die Projekte zur Erforschung dieses Krankheitsbildes. Weiterhin wird an das Caritas-Kinderhospiz in Bethlehem und den Erhalt des Bausenhagener Pfarrheims gedacht.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ev. Kirchengemeinde Dellwig
„Tränen im Augenwinkel“: Abschied vom Bodelschwingh-Gemeindehaus
Hellweger Anzeiger Innenstadtentwicklung Fröndenberg
Fassadenprogramm: Diese Häuser sind nun aufgehübscht - mit Unterstützung der Stadt
Hellweger Anzeiger Anliegerbeiträge
„Foul gegen die Bürger“: Jetzt setzt Sabina Müller dem Kämmerer die Pistole auf die Brust