Sportabzeichen-Ehrung: Das hohe Niveau des Vorjahres gehalten

dzDank ans Ehrenamt

Nicht weniger als 80 Sportlerinnen und Sportler konnte der Stadtsportverband Fröndenberg für das Erreichen des Sportabzeichens auszeichnen.

von Peter Benedickt

Fröndenberg

, 09.12.2018, 14:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Wenn ich in diese Gesichter schaue, dann weiß ich: So sehen Sieger aus“, begrüßte Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe Freitagabend die Anwesenden im Veranstaltungsraum der Sparkasse im Stift.

Denn alle erfolgreichen Sportabzeichen-Absolventen waren eingeladen, um ihre Auszeichnungen ausgehändigt zu bekommen. Gastgeber Oliver Dick und der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Rudolf Potthoff konnten sich den Worten ihres Vorredners nur anschließen, denn dieses große Angebot an Breitensport-Athleten ist nicht selbstverständlich.

„Mit dieser Zahl konnten wir das hohe Niveau des Vorjahres halten“, freute sich deshalb auch Obfrau Andrea Rehmeier. Erstmalig dabei waren 17 Teilnehmer. Die Jüngsten zählten gerade mal sieben Jahre, die älteste Seniorin feierte bereits ihren 84. Geburtstag, wurde aber vom ältesten Senior getoppt, der bereits 85 Jahre erreicht hat. Zudem wurde sogar die 55. Wiederholung belohnt.

Elf Familien beteiligten sich und bekamen eine spezielle Urkunde überreicht. Was erreicht werden kann, zeigte Rehmeier am Beispiel eines einzelnen Lehrers, der durch sein Engagement die Gesamtschule in der kreisweiten Wertung für weiterführende Schule auf den zweiten Platz führte. Fünf Prüfer stellten sich in den Dienst der guten Sache und nahmen an 18 festen und unzähligen Einzelterminen rund 600 Prüfungen ab. „Ohne unsere Ehrenamtlichen wären diese Erfolge nicht zu erreichen“, bedankte sich Andrea Rehmeier für das Engagement.ben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßensanierung
Verhängnisvoller Plan: SPD-Antrag wird für Bürgermeisterkandidatin Müller zum Eigentor
Hellweger Anzeiger Schülerzahlen
Anmeldung an den Grundschulen in Fröndenberg: So teilen sich die Klassen nun auf
Hellweger Anzeiger Breitbandausbau
Für schnelles Netz: Muenet kommt nach Frömern – wenn Bürger 325 Verträge abschließen
Hellweger Anzeiger Stiftung für Fröndenberg
„Gutes Tun“ geht an den Start: Gründungsversammlung mit Stiftern der ersten Stunde
Meistgelesen