Sozialpädagogische Initiative Unna spielt mit Schülern Theater

dzGemeinschaftsgrundschule Fröndenberg

40 bis 50 Schülerinnen und Schüler haben in der Ferienbetreuung an der Gemeinschaftsgrundschule gemeinschaftlich an einem Theaterstück gearbeitet.

Fröndenberg

, 26.07.2019, 18:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

50 Schüler, darunter 20 Schauspieler, der Rest als Kostümbildner und was man sonst noch so alles für ein gelungenes Theaterstück braucht: In den ersten zwei Wochen war an der Gemeinschaftsgrundschule ganz schön was los – dank Theaterpädagoge Max Moenikes und der Sozialpädagogischen Initiative Unna (SPI).

Die SPI führt bereits seit mehreren Jahren in den Sommerferien ein solches Theaterprojekt mit jeweils einer der Schulen durch, deren Ganztag der Verein betreut. In diesem Jahr hatten es die Kinder mit den Gebrüdern Schlimm zu tun, die das Märchenland gekapert haben. Sie wollten die richtigen Märchen die jedes Kind kennt, sabotieren. Und diese Sabotageversuche, schlugen sich auf das Theaterstück nieder.

Rund 70 Familienmitglieder kamen, um sich das Stück anzusehen

Das Ergebnis aus zwei Wochen Arbeit, bei der alle Kinder mit anpackten – und sei es bei Kostümen und Bühnenbild“, präsentierten die Schülerinnen und Schüler am Freitag ihren Familien und Freunden. Rund 70 Zuschauer waren in die Gemeinschaftsgrundschule gekommen, begeistert und wurden, passend zum Wetter, am Ende des Stücks von den Kinder nass gemacht.

Zur Feier des Tages legte das OGS-team noch ein paar Bratwürste auf den Grill.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Entwicklungshilfe

Sauberes Trinkwasser: Stiftung von Neven Subotic erhält Hilfe aus Fröndenberg

Hellweger Anzeiger 365-Euro-Ticket

Bus und Bahn für einen Euro am Tag: Billig allein reicht nicht für die Verkehrswende

Hellweger Anzeiger Abwassersatzung

Wieder Ärger über Abwassergebühr: „Nachmieter zahlen Rechnung von Dauerduschern“

Meistgelesen