In der kommenden Woche startet die Sonnenbergschule wie die anderen Grundschulen in Fröndenberg mit dem Wechselunterricht. © Marcel Drawe
Schulen in Fröndenberg

Sonnenbergschule in Fröndenberg bekommt zu Ostern eine neue Schulleitung

Mit den Osterferien bekommt die Sonnenbergschule ein neues Gesicht: Die vakante Stelle der Schulleitung wird dann nachbesetzt und Anke Knüpfer aus der kommissarischen Leitung entlassen.

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da bekam die Sonnenbergschule im Februar 2017 mit Christiane Danz eine neue Schulleiterin. Durch eine längere Krankheit sprang schließlich Anke Knüpfer als kommissarische Leitung ein. Bald nun soll die Sonnenbergschule aber wieder eine feste Schulleitung haben.

Christiane Raunser, tätig im Schulamt des Kreises Unna und mitunter zuständig für die Besetzung der Stelle in Fröndenberg, bestätigt: „Die Stelle der Schulleitung in der Sonnenbergschule ist ausgeschrieben gewesen. Die neue Besetzung kommt bald.“

Jemand Neues ist gefunden

Fest steht damit aber auch: Christiane Danz wird nicht in die Sonnenbergschule zurückkehren. Eine Information, die nicht erst seit heute bekannt ist. „Die Besetzung einer Stelle ist immer ein längerer Prozess“, erklärt Raunser. „Das kann man nicht immer gleich nachbesetzen.“ Schon Ende vergangenen Jahres sei klar gewesen, dass Danz nicht an die Sonnenbergschule zurückkehre. Daraufhin habe man die Stelle neu ausgeschrieben.

Allerdings verzögerte sich die Suche – auch bedingt durch Corona. Denn Bewerber müssen sich laut Raunser einer Eignungsfeststellung unterziehen – und die Termine dafür wären derzeit schwer zu bekommen. Mittlerweile habe man aber jemand Neues für die offene Stelle an der Sonnenbergschule gefunden. „Es wird wieder eine Schulleiterin“, kann Raunser verraten. Geplant sei, die Stelle zu den Osterferien wieder offiziell zu besetzen. Bis dahin wird sich die Kandidatin in einer baldigen Schulkonferenz auch persönlich vorstellen.

Über die Autorin
Redaktion Fröndenberg / Holzwickede
Jahrgang 1995, aufgewachsen am Rande Mendens mit mehr Feldern als Häusern drumherum. Zum Studieren nach Köln gezogen, 2016 aber aus Sehnsucht ins Sauerland zurückgekehrt. Hat in der Grundschule ihre Liebe ans Schreiben verloren und ist stets auf der Suche nach spannenden Geschichten.
Zur Autorenseite
Lisa Dröttboom
Lesen Sie jetzt