Schwimmen in Menden: Bürgerbad Leitmecke öffnet wieder für Familien

dzFreibäder und Coronavirus

Genauso wie die Freibäder in Fröndenberg ist auch das Bürgerbad Leitmecke gut in die Corona-Badesaison gestartet. Deswegen kündigt der Verein, der das Bad betreibt, nun weitere Lockerungen an.

Menden

, 12.06.2020, 10:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nicht nur die Fröndenberger Freibäder haben wieder geöffnet, auch in Menden gibt es gute Nachrichten für Wasserratten. Das Bürgerbad Leitmecke hat im Umgang mit den aktuellen Corona-Einschränkungen nach eigenen Angaben gute Erfahrungen gemacht – und kündigt deswegen leichte Lockerungen an, die Familien genauso wie Frühschwimmer freuen dürften. Sie treten ab Montag, 15. Juni, in Kraft.

Die große Wiese wird zwischen 10 und 18 Uhr wieder für Besucher geöffnet. Der Volleyballplatz, der Bolzplatz und die kleine Wiese bleiben jedoch weiterhin gesperrt.

Jetzt lesen

Die Besucherzahl wird erhöht. Ab Montag dürfen sich 300 Badegäste gleichzeitig im Bürgerbad aufhalten. Passend dazu wird auch die Anzahl der Badegäste, die gleichzeitig schwimmen dürfen, auf 80 Personen erhöht: je 20 auf den Schwimmbahnen und 40 Personen im „freien“ Bereich. Geteilt ist das Bad in den Schwimmer- und einen freien Bereich zwischen 10 und 18 Uhr.

Neben den Vereinsmitgliedern dürfen nun auch Inhaber von 10er-Karten sowie Familien beim Erwerb einer Familien-Tageskarte zwischen 10 Uhr und 18 Uhr das Bad besuchen.

Mit Einwegregelung kann das Bürgerbad auch eine Innendusche wieder öffnen, was vor allem für die Frühschwimmer eine gute Nachricht sein dürfte.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommunalwahlen in Fröndenberg
„Furchtbar ausgebremst“: Parteien setzen im Corona-Wahlkampf auf Facebook, Instagram und Co.
Hellweger Anzeiger Messerattacke im Himmelmannpark
Angeklagter schimpft: „Er ist ein Lügner, ein Lügner, ein Lügner“