Unfall

Schwer verletzt: Frau von eigenem Auto mitgeschliffen

Die Feuerwehr musste am Dienstagmittag zu einem kuriosen Unfall in Wickede ausrücken. Eine 65-Jährige lag eingeklemmt unter ihrem eigenen Auto.
Die Feuerwehr musste die Fahrerin des Wagens befreien. © Hüttenbrink

Zu einem kuriosen Unfall ohne Fremdeinwirkung kam es auf der Kirchstraße in Wickede. Wie der Soester Anzeiger berichtete, wurde dabei eine 65-Jährige schwer verletzt. Gegen 12.05 Uhr stellte sie ihren VW vermutlich mit laufendem Motor auf einem Schotterparkplatz am Fahrbahnrand ab. Als die Frau aus Welver aus dem Automatikfahrzeug ausstieg, setzte sich dieses in Bewegung und rollte auf die Fahrbahn.

Dabei blieb sie mit ihrem Fuß in der Fahrertür hängen und wurde einige Meter vom Fahrzeug mitgeschliffen. An einem Verkehrszeichen kam das Fahrzeug zum Stehen. Nachdem sie mit einem Hebegerät von der Feuerwehr befreit wurde, wurde die Frau mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Straße war während der Unfallaufnahme gesperrt.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.