Schützenfest im Ruhrtal: Fünf Salutschüsse und ein Kaltgetränk unter der Schützenfahne

Ruhrtaler Schützenverein

Schützenfeste fallen wegen der Corona-Pandemie aus – allerdings auch im Ruhrtal nicht so ganz. Der Schützenverein Warmen-Frohnhausen-Neimen hat sich eine schöne Aktion einfallen lassen.

Warmen, Neimen, Frohnhausen

, 17.07.2020, 11:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
So wird es 2020 nicht aussehen: Statt Kaiserin Luzie Schröter und Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe wird Schießmeister Lothar Scheiter (r.) am Freitag fünf Salutschüsse abfeuern, um an das wegen der Corona-Pandemie ausgefallene Schützenfest im Ruhrtal zu erinnern.

So wird es 2020 nicht aussehen: Statt Kaiserin Luzie Schröter und Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe wird Schießmeister Lothar Scheiter (r.) am Freitag fünf Salutschüsse abfeuern, um an das wegen der Corona-Pandemie ausgefallene Schützenfest im Ruhrtal zu erinnern. © Archiv/Udo Hennes

Vogelschießen, Festzug und Party in der Schützenhalle fallen auch im Ruhrtal aus – alles andere wäre wegen der noch nicht überwundenen Corona-Pandemie nicht zu vertreten. Ganz ohne grün-weiße Atmosphäre soll das Wochenende aber nicht verklingen.

Jetzt lesen

Am heutigen Freitag wird Schießmeister Lothar Scheiter um Punkt 20.30 Uhr fünf Salutschüsse in den Himmel abfeuern und damit an das eigentlich beginnende Schützenfest erinnern.

Anschließend möchte der Schützenvorstand gemeinsam mit allen Schützen um 20.35 Uhr anstoßen: jeder auf seinem Grundstück unter der Schützenfahne an der Straße.

Oberst Uwe Kock: „Schickt uns dazu ein Bild an die Mailadresse info@schuetzenverein-ruhrtal.de. Wir werden dann eine Collage erarbeiten und ins Netz stellen.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl in Fröndenberg
Mit Video: Günter Freck (CDU/FDP) sieht Bauprojekte als größte Aufgabe des Bürgermeisters
Hellweger Anzeiger Coronavirus im Kreis Unna
Corona: Kreis meldet 15 Neuinfektionen am Dienstag – und mehr Patienten im Krankenhaus
Hellweger Anzeiger Landschaftspflege in Fröndenberg
Imitierte Landwirtschaft: Monostrukturen verändern nicht allein die Schweinehaltung
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Musik- und Gesangvereine in Fröndenberg zwischen Überlebenskampf und zarter Hoffnung
Meistgelesen