Sakrale Gegenstände gestohlen: Täter dringen durch vier Meter hohes Kirchenfenster ein

Schwerer Diebstahl

Heimgesucht von Einbrechern wurde am vergangenen Wochenende die katholische Kirche St. Agnes in Bausenhagen. Der oder die Täter drangen durch ein vier Meter hohes Fenster ins Gotteshaus ein.

Bausenhagen

, 26.11.2018, 11:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sakrale Gegenstände gestohlen: Täter dringen durch vier Meter hohes Kirchenfenster ein

In die katholische Kirche St. Agnes in Bausenhagen drangen unbekannte Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 24./25. November ein. © Jana Peuckert

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen, 24. bis 25. November, haben unbekannte Täter ein Ornamentfenster der Kirche an der Palzstraße im Ortskern von Bausenhagen eingeschlagen und sich dadurch Zutritt zum Gebäude verschafft. „Um 8.30 Uhr am Sonntag kam Küsterin Mia Meckelholt zur Kiche. „Da sah ich die Bescherung“, sagte sie zu unserer Zeitung. Die Täter hatten sich zuvor auf dem benachbarten Friedhof eine lange Metallschiene mit Sprossen verschafft, auf der Grünschnitt aufgestapelt wird. Keine Leiter, aber sie funktionierte offenbar als solche, weil die Täter über ein vier Meter hohes Fenster in die Kirche eindringen konnten.

Küsterin: „Sie haben alles mitgenommen, was aus Metall ist“

„Sehr schwer“, so Mia Meeckelholt, sei dieses Sprossengestell, sodass von mehreren Einbrechern ausgegangen werden müsse. Danach hebelten die Einbrecher die Tür zur Sakristei auf und durchsuchten dort Schränke und Schubladen. Weiterhin öffneten die Einbrecher einen Tresor. „Sie haben alles mitgenommen, was aus Metall ist“, so Meckelholt zu unserer Zeitung. Es fehlen mehrere Kelche, Hostienschalen, eine Altargarnitur, selbst die Monstranz zur Ausstellung des Allerheiligsten wurde mitgenommen. Die meisten Gegenstände dürften aus Messing gefertigt sein.

Selbst die Taufgarnitur gestohlen – die Tauffeier konnte dennoch stattfinden

Auch eine Taufgarnitur, bestehend aus Silberkanne und Silberschale,gelangte in die Beute. Eine Tauffeier konnte am Sonntag dennoch stattfinden. Meckelholt: „Wir haben uns anders beholfen.“ Für die Kirche St. Agnes ist nicht der erste Einbruch dieser Art: Bereits 1993 wurde die Monstranz aus dem Gotteshaus gestohlen.

Wer Verdächtiges bemerkt hat, kann Hinweise an die Polizei in Unna unter der Rufnummer Tel. (0 23 03) 9 21 31 20 oder 92 10 machen.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fröndenberg Kreativ

Wie Sandra Labisch (22) mit Aquarellgemälden und Lesezeichen auf der „Kreativ“ begeistert

Hellweger Anzeiger Fröndenberg Kreativ

Upcycling und selbstgemachter Honig: Wegen dieser Trends lohnt der Besuch auf der „Kreativ“

Hellweger Anzeiger Integration

Integrationspauschale: Fröndenberg erhält 454.961 Euro für Sozialarbeiter und Sprachkurse

Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl

Kandidat per Stellenanzeige: Fröndenberger Julian Koch (31, SPD) will Bürgermeister werden

Meistgelesen